Dienstag, 21. Dezember 2010

Aus der Weihnachtswerkstatt Teil 3

In der Weihnachtsnähstube wurde fleißig weitergearbeitet, schließlich sollen noch alle Geschenke rechtzeitig fertig werden.
Klein Unterbaum hat gestern noch ihren Schnurrbart bekommen. Ich finde ja, sie sah ohne netter aus, aber es musste sein. ;-)


Für meine Schwiegermutter habe ich ein Körbchen für ihre Stricksachen genäht, das, so Amazon noch rechtzeitig liefert, noch mit ein paar netten Strickbüchern bestückt werden soll:

Außerdem habe ich für sie ein Brillenetui nach dem E-Book von Beate gemacht. Allerdings bin ich mit dem Kam-Snap-Verschluss nicht ganz glücklich, da wäre so eine Schnalle, wie Beate sie verwendet, wohl schlauer gewesen. Leider hatte ich keine zuhause ...



Und für G., die hoffentlich in diesen Tagen keine Zeit zum Blog-Lesen hat, habe ich mal wieder eine meiner Dinkel-Nackenwärmer-Katzen samt Beutelchen genäht:


Für das Brillenetui und den Katzen-Beutel habe ich besondere Stoff-Schätzchen von Patty Young bei Michael Miller verwendet - ich liebe ihre leuchtend bunten Stoffdesigns!



Kommentare:

  1. die stoffe habe ich auch - zwar in der "senf"-Version aber sind auch meine allerliebsten Schätzen und ich traue mir gar keinen Fuzzel davon wegzuschmeißen!

    Wieso bist du mit den Kamsnaps nicht zufrieden? Schaut ganz sauber aus, finde ich.....

    AntwortenLöschen
  2. Aussehen tun die Snaps gut, finde ich, aber zum Zumachen ist es vielleicht unpraktisch, man muss ja doch etwas fester drücken. Ob das der Brille dahinter dann gut tut?

    AntwortenLöschen