Freitag, 7. Januar 2011

Mutter-Tochter-Nähen 2

Für die Weihnachtsferien hatte ich L. ein weiteres gemeinsames Nähprojekt versprochen.
L. hat schon Mitte Dezember in meinen Schätzen gestöbert und einen Schnecken-Rucksack entdeckt, den Claudia für uns in den unendlichen Weiten des WWW gefunden hat. (Claudia hat den Award gestern also gleich doppelt verdient - nicht nur steh ich auf ihren Blog, sondern sie versorgt mich auch noch immer wieder mit ihren Entdeckungen und lässt mich an coolen Bestellungen teilnehmen ... DANKE!!)

Jedenfalls, der Schnitt ist von hier, und es lohnt sich definitiv, den Link anzuklicken, denn da gibt es eine ganze Menge netter Gratis-Ebooks.


Das Stoffeaussuchen hat L. genervt wie immer (für mich immer unverständlich ;-)), aber bei den Zierstichen hat sie schon flott alleine drauflosgenäht.
Mit dem Ergebnis ist sie sehr zufrieden, auch wenn Schwester und Papa meinen, dass die Ähnlichkeit mit einer Schnecke nicht allzu groß ist.
Falls ihr den Schnitt mal nachnähen wollt - die Beschreibung ist anfangs sehr ausfühlich und später ziemlich spärlich und die Träger sind VIEL zu lang - vor dem Festnähen also unbedingt probieren!








Kommentare:

  1. waaa, das nenne ich nen genialen Rucksack, sooooo süß und echt einmalig.

    Ein großes Kompliment an das Mutter-Tochter Nähteam!

    Danke auch für den Link, ich schau mich gleich mal um ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Nix zu danken!
    Und ja, es stimmt...ich sollte mehr zeit an die Nähma als im Netz verbringen :o)

    Toll ist geworden! und ich finde es schaut definitiv nach einer Schnecke - ich glaube dass die enge Verwandschaft nur neidisch ist!

    AntwortenLöschen
  3. Der sieht ja genial aus. Wahnsinn. Den Link habe ich mir auch gleich gespeichert.

    Ja, Claudia ist ein super und hat den Award verdient.

    AntwortenLöschen