Dienstag, 17. Mai 2011

Pfau-Variationen


Heute geht es um eines der absoluten Lieblingstiere meiner Mädchen: den Pfau.
In unserer weiteren Nachbarschaft, etwa 3 Gehminuten von uns entfernt, können wir Herrn und Frau Pfau seit einigen Jahren fast täglich in einem Garten bewundern.
Mit einem Rad wie auf dem Foto unten, das ich in Graz im Park von Schloss Eggenberg gemacht habe, überrascht uns "unser" Pfau leider nur sehr selten, aber wenn doch, dann stehen wir stundenlang mit "Aaaah" und "Oooh" und "Wie schööön!" am Zaun und staunen.


Im Fasching 2010 musste ich deshalb schon für L. mit viel Mühe eine Pfau-Verkleidung nähen, die einige von euch schon kennen und die F. in diesem Fasching ebenfalls stolz ausgeführt hat. :-)


Mithilfe von Resten aus diesem Kostüm habe ich nun das gebastelt, was ich am allerliebsten mache: Applikationen. :-)


F. hat für ihren Pfau Blau- und Türkistöne und "echte" Feder-Augen aus Stoff gewählt:


L.s Pfau gibt sich etwas dunkler und mit Knöpfen, wie der Pfau aus der Ottobre-Pfau-Applikationsvorlage (1/2011), die uns ansonsten aber gar nicht gefallen hat.


Jede Menge Glitzersteinchen durften bei beiden Kindern nicht fehlen.



Wenn euch meine Applikationen gefallen, dann dürft ihr euch schon auf meinen ersten Blog-Geburtstag freuen, den ich in den nächsten Tagen mit einer kleinen Verlosung feiern möchte.

Kommentare:

  1. mir bleibt jedes mal die spucke weg, wenn ich deiner applis sehe......
    .... und das noch auf jersey - das ist der blanker waaaaaaaahnsiiiiinnn!

    bald werde ich hartknäcking und verlange tatsächlich nach einem eintägigen appli-workshop - bei mir oder bei dir es lässt sich noch organiseren!

    AntwortenLöschen
  2. Weißt du was...du könntest Kostümbildnerin werden....toll ! Einfälle hast du...ich denke ja noch immer an euer Geburtstagsevent...da wird man blaß !
    Ganz liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Beim Pfauen-Kostüm blieb mir damals schon der Mund offen vor lauter Staunen und jetzt hast du die Stoffreste noch zu so tollen, einzigartigen T-Shirts verarbeitet. Meisterlich!

    AntwortenLöschen
  4. Das Kostuem ist ja ein Prachtstueck.
    Ich bin tief beeindruckt.Kompliement von einer Nicht Kleidernaeherin....

    glg Conny

    AntwortenLöschen