Freitag, 1. Juli 2011

Duftende Geschenke


Die Abschiedsgeschenke für die Kindergärtnerinnen und die "Zeugnisgeschenke" für die Lehrerinnen wollten meine Mädels heuer selbst machen. Angesichts des vielen Lavendels im Garten haben wir uns entschieden, Duftsäckchen zu nähen.
Der Lavendel im Garten wurde schon letzte Woche fleißig beschnitten, am Lieblingsstrauch der Mädchen sind nur noch wenige Blüten übrig geblieben:


Diese Woche haben die Kinder eifrig in meinen Stoffkisten gewühlt und sich interessanterweise lauter zusammenpassende Stoffe aus einem Fat Quarter Bundle ausgesucht, obwohl ich die Stoffe farblich passend in unterschiedlichen Boxen eingeordnet hatte.

F. hat zwei Kissen genäht:


L. wollte drei Lehrerinnen beschenken:


Duftsäckchen sind jedenfalls ein "Nähen mit Kindern"-Projekt, das ich wärmsten weiterempfehlen kann. Die Kinder schaffen die meisten Arbeitsschritte schon selbst - zwei Rechtecke ausschneiden, zusammenstecken, drei Nähte nähen (nur beim Platzieren und Mitnähen des Bandes musste ich helfen), Kissen füllen. Den unteren Rand habe dann ich von außen abgesteppt.

Beide waren sehr stolz und zufrieden, als sie ihre duftenden Päckchen heute überreichen konnten.

Kommentare:

  1. Danke für diese nette Idee, wir brauchen auch noch Erinnerungsstücke für die Kiga-PädagogInnen. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Haben die Beiden ganz toll gemacht...tolle Geschenke...allerdings hätte ich nach dem Befüllen gerne mal euren Boden gesehen ...grins....aber wozu hat man einen Staubsauger ,
    Ganz liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Wuuuuuunderschön haben das deine beiden gemacht ;-)
    Herzliebe Grüße an euch.
    tüftelchen

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderbare Idee
    Ich kann es fast riechen!!!!
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen