Mittwoch, 7. September 2011

Kindergartentasche und ein kranker Kater


Herzlichen Dank für eure netten Kommentare zu unserem Schulanfang, ich hab mich sehr darüber gefreut.
Letzten Sonntag, nachdem ich die Schultüten befüllt hatte, habe ich noch schnell eine Kindergartentasche für die kleine Tochter einer Nachbarin verschönert, die gestern ihren allerersten Kindergartentag hatte.


Lenas Zeichen im Kindergarten ist der Marienkäfer (und ich finde es sooo süß, wie sie "Marillenkäfer" dazu sagt ♥) und ich wollte eigentlich einfach einen Marienkäfer auf die Tasche sticken und das eigens besorgte Marienkäferband aufnähen, aber dann ... ist irgendwie doch eine Riesenapplikation mit Wiese und zwei Käfern draus geworden, weil mir keine Stickdatei schön genug war. Weiß nicht, wozu ich eigentlich eine Stickmaschine habe.

Innen habe ich die Klappe mit Marienkäferinterlock gefüttert - nicht so praktisch beim Nähen, aber Marienkäferbaumwolle war in keiner meiner Stoffkisten zu finden. Alle Originalverschlüsse der Tasche habe ich heruntergetrennt und stattdessen nur Klettband aufgenäht, damit Lena auch wirklich ganz alleine ihre Jause aus der Tasche holen kann:




Und hier noch ein Foto, das ich normalerweise nicht gezeigt hätte (abgeschnittener Kater, abgeschnittener Schuh): Es ist das letzte Foto, auf dem es meinem Lieblings-Kater Fritzi auf den ersten Blick noch gut geht. :-(


Am Wochenende habe ich bei ihm zwischen den Schulterblättern einen Knubbel ertastet und, Böses ahnend, gleich meine Tierarzt-Freundin befragt, die meine Sorgen geteilt hat. Am Montag hat man dann in der Tierklinik ein Fibrosarkom diagnostiziert (bösartiger, schnell wachsender Tumor), gestern wurde mein Kater operiert. Der Eingriff war schwerer als erwartet, auch das halbe Schulterblatt musste entfernt werden. Heute Abend bekomme ich meinen kuschligen Schatz wieder nach Hause.
Ich könnte ein paar gute Gedanken brauchen, dass mein Katerchen sich bald wieder erholt und vor allem, dass der Tumor nicht gleich wieder nachwächst (Rezidivrate liegt leider bei 60-70%), denn nochmal möchte ich ihm so eine OP nicht antun.

Kommentare:

  1. Ach Mensch, Du Arme! Dann drück ich Euch ganz fest die Daumen, das sich das Katerchen bald erholt und hoffentlich erstmal Ruhe hat! Ist immer blöd, wenn es dem Tier nicht gut geht!

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein :-( Ich drück die Daumen, dass er einer von den 30-40% ist!
    Wie sieht denn die weitere Behandlung aus?

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  3. Danke!
    Nima, erst wird das Ergebnis der pathologischen Untersuchung abgewartet (dauert 10 Tage). Wenn sie den Tumor "im Gesunden" rausgeschnitten haben, passiert danach nix mehr aus Sicht der Klinik. Dann werden wir ein paar alternative Sachen probieren, um seine Chancen zu verbessern. Wenn sie an den Rändern des Rausgeschnittenen noch Tumorzellen finden, müssen sie eigentlich nochmal operieren - oder Chemo oder Strahlen -, aber darüber mag ich noch nicht nachdenken. Ich wollte dem Kater eigentlich nichts Arges zumuten, die OP war offenbar eh schon viel schlimmer als geplant.

    AntwortenLöschen
  4. Beautiful bag! So cute!! You're amazing :-)

    AntwortenLöschen
  5. OH nein. Da drücken wir alle Däumchen die wir haben für deinen Kater.
    Haben hier auch unseren Kater und ich möchte mir nicht vorstellen wenn ich bei ihm mal sowas finden sollte.

    LG Ramona

    AntwortenLöschen
  6. Ja, meine Liebe wozu brauchst du eine Stickmaschine.....ich bin total froh das du sie nicht oft benutzt....so darf ich deine tollen Applikationen bewundern. Was für eine tolle Tasche !!
    Deinem kuscheligen Schatz wünsche ich alles, alles Gute !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Ich drücke deinem Schmusetiger und Dir beide Daumen und hoffe für Euch das Beste.......

    Ganz liebe GRüße und viele gute Gedanken

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Die Tasche ist wirklich wunderschön...am besten verkaufst du die Stickmaschine ;o)!

    Das mit deinem Kater ist ja schrecklich...ich schick ihm so viele gute Wünsche wie ich nur kann...und drück ihm ganz ganz feste die Daumen das alles gut wird !!!

    Ganz lieben Gruß,Doris!

    AntwortenLöschen
  9. Die Tasche ist ja ganz herzig geworden. Solltest du keine Verwendung mehr fuer die Sticki haben, so schick sie doch einfach mal schnell nach Irland ... ich weiss da jemanden, der sich ganz sicher ganz dolle freut *gg*

    Ich hoff dem Kater geht es wirder besser und es wendet sich alles zum guten ... drueck dir ganz fest die daumen!

    gruss

    AntwortenLöschen