Dienstag, 20. Dezember 2011

Miau! Hier wachen wir!


Weiter gehts mit Weihnachtsgeschenken!
Am Wochenende ist die letzte von meinen fünf Türsteher-Katzen fertig geworden. Meine Kinder sind ganz verliebt und wollen am liebsten keine davon hergeben. Aber ich bin sicher, dass sie alle auf gute Plätze kommen! :-)


Hier ist Katze Felizitaz:


Kater Kleeblatt- er war mein Prototyp - wohnt noch im Büro:


Katze Pfote bewacht das Wohnzimmer auch im Schlaf.
(Kater Fritz wird nicht verschenkt!)


Katze Minka sitzt noch bei uns im Schlafzimmer:


Und Kater Mingus hält die Tür zum Kinder-Bad offen:


Gefüllt sind die Miezen mit Watte und je einem Kilo Füllgranulat bzw. Reis bzw. Ebly (der Verbrauch war höher als erwartet ...).
Wenn ich nach Weihnachten wieder etwas mehr Zeit habe und bei euch Interesse besteht, versuche ich, ein Tutorial dazu zu machen. Aber eigentlich sind die Katzen ganz einfach und fix genäht. Schnurr!

Kommentare:

  1. ja die sind ja goldig, einfach super süss ! Vielleicht machst du ein ebook daraus, da würde ich gern eins kaufen... super Idee ! Da würde meine Tochter voll drauf abfahren und hätte gleich für jede Katze einen Namen parat... tolle Stoffe, süsse Farben... rundherum perfekt ! Tolle Idee als Weihnachtsgeschenk... liebe Grüße Antje

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die sind ja toll! Über ein Tutorial würde ich mich riesig freuen!!! Allerdings habe ich keine Stickmaschine.

    Ganz herzliche Grüße!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ist das eine tolle Katzenfamilie! Eine hübscher als die andere. Deine Kinder kann ich gut verstehen, einige meiner genähten Weihnachtsgeschenke würde ich auch am liebsten behalten :-) Ich bin mir aber sicher, die Beschenkten werden sich riesig freuen.
    Du hast die mit Reis gefüllt...in verschiedenen Anleitungen haben die immer Sand geschrieben, Reis hört sich jetzt für mich schöner zum verarbeiten an :-) Ich bin so hin und weg von deinen Katzen, ich werde mir nächstes Jahr auch eine nähen, kommt direkt auf meine Liste. Wie groß sind deine ca. wenn ich fragen darf?

    Ganz liebe Grüße
    Bea

    AntwortenLöschen
  4. Danke! :-)
    Die sitzenden Katzen sind etwa 35-40 cm groß (ich habe alle ein wenig unterschiedlich gemacht) und die liegenden 32-24 cm.
    Eine Stickmaschine braucht man dafür nicht - Geradstich und enger Zickzack reichen aus.

    AntwortenLöschen
  5. Ja, bitte ein Tutorial!!! Sehen super aus!

    AntwortenLöschen
  6. cooooolllllllllllllllllllll--ich will auch

    AntwortenLöschen
  7. Da hst du aber eine super tolle Katzenfamilie gezaubert! Ich bewundere deine Geduld, mehrfach hintereinander das gleich zu nähen, da hätte mich bestimmt nach der dritten Katze die Geduld verlassen.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  8. Danke für deinen lieben Kommentar bei meinem Blog!
    Das Reh hab ich aus einem T-Shirt recycled, ist aber wie ein Velourmotiv. Das Shirt haben wir selber auch geschenkt bekommen, war aber von H&M.

    Wegen unserer neuen Mitbewohnerin, da muss man einen Blick auf meine Bücherliste links im Blog werfen, dann ist es ganz offensichtlich.

    Deine Katzen sind übrigens auch herzallerliebst, genauso wie dein Flaschentier! :)
    Glg
    Malala

    AntwortenLöschen
  9. Cool deine Kätzchen, der Mingus wäre ja meiner ;). GLg Diana

    AntwortenLöschen
  10. hihi, da hast du deinem (blog)namen ja alle ehre gemacht. total bunt und total schön!!!
    miau :)
    lg angela

    AntwortenLöschen
  11. Deine Kätzchen sind ja supersüss...die würd ich auch glatt nähen!

    glg
    Silvia

    AntwortenLöschen
  12. Die sind ja genial ♥ Ich würde auch keine hergeben wollen ;) Super Idee und toll umgesetzt - bin wirklich begeistert!!

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  13. Hab deine Blog erst kürzlich entdeckt. Die Miezen haben es mir angetan. Gibts in absehbarer Zeit vielleicht ein Tutorial *ganz lieb u. dezent nachfrag*?

    lg

    AntwortenLöschen