Donnerstag, 12. Januar 2012

WalkMALnäh


Vor zwei Tagen haben meine Kinder einen Zettel für den diesjährigen Maskenball in der Schule nach Hause gebracht - mit dem üblichen Katalog an Aufforderungen zur Mithilfe für die Eltern.

("Bitte ankreuzen: Ich bringe eine Tombolaspende. Ich bringe Muffins. Ich bringe eine Mehlspeise. Ich helfe in der Garderobe von .. bis .... Ich helfe beim Wegräumen von ... bis ... Ich helfe in der Küche von ... bis ... Ich helfe beim Ausschenken von ... bis ...")

Da ist mir wieder eingefallen, wie enttäuscht meine große Kleine letztes Jahr war, wo sie bei der Tombola einen TV-Standby-Stecker gewonnen hat. Ich ärgere mich jetzt noch, wenn ich mich daran erinnere - wie kann man solchen Quatsch als Preis bei einem Kinderfest verwenden?!

Jedenfalls habe ich tapfer bei einem Kind "Ich bringe Muffins" und beim zweiten Kind "Ich bringe eine Tombolaspende" angekreuzt. Und weil ich in meinem streng geheimen Geschenke-Fach nichts Passendes gefunden habe, habe ich kurzerhand beschlossen, die Tombolaspende selbst zu machen.
So einen Malblock mit Stiften zum Mitnehmen in einer kleinen Mappe wollte ich ohnehin schon SEIT JAHREN mal nähen.
Nach dem Freebook von der Feenwerkstatt habe ich fix drauflosgenäht (allerdings mit Baumwolle und Schabrackeneinlage anstatt mit Filz), und weil es so viel Spaß gemacht hat und so flott dahin ging, habe ich gleich ein paar genäht:



Meine Mädels haben gleich gebrüllt "Das wollen aber WIR GEWINNEN!!" ... *grins* - bei geschätzten 150 Tombolapreisen sind die Chancen wohl eher gering, aber ich weiß ja inzwischen, wie es geht, und kann bei Bedarf noch ein paar für uns nähen.
Und so sehen sie von innen aus:



Eines habe ich nach der Originalversion mit quer zu steckenden Stiften genäht, war damit aber nicht so zufrieden, denn erstens wellt sich der Stoff durch den Zug des Bandes ein wenig, weil oben ja nix festgenäht wird, damit ein Fach bleibt, und zweitens bekommt man bei uns im Ort nirgends kurze Buntstifte und ich fand es total doof, neue schöne lange Buntstifte extra kürzer zu spitzen ...



Die lustigen Stoffe mit Stiften drauf habe ich vor zwei Jahren mal bei Fabric.com bestellt - den einen gibt es noch in Weiß hier, den anderen, der eher in Pastelltönen gehalten ist, gibt es noch in vier Farbvarianten hier.

Der Maskenball ist am 28.1. - jetzt muss ich nur noch die Kostüme fertig bekommen bzw. anfangen (eins muss ich nur umändern) und dann hoffen wir auf tolle Tombolagewinne ...
Meine Kinder hatten ohnehin schon die ultimative Idee für gute Tombolapreise: "Mama, du nähst einfach ALLE Preise, dann gewinnt keiner mehr irgendwelchen Mist." Genau! ;-)

Kommentare:

  1. Oh, das sind ja mal wirklich tolle Tombola-Preise - die würden meine sicher auch gerne gewinnen wollen *g* Die Kinder werden sich wahrscheinlich drum reißen und die Tombola wird einen guten Umsatz machen :-)

    LG Mama Kunterbunt

    AntwortenLöschen
  2. Maskenball ist ja so gar nicht meins, aber für diese Tombolapreise würde sogar ich hingehen ;-)
    Viel Spaß noch beim Produzieren der 146 anderen Tombolapreise ;-)

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja ganz süss geworden, toll !! lg a.

    AntwortenLöschen
  4. Die gefallen mir auch super!!! Ich brauch für Mai noch ein paar schnell zu nähende Dinge, die ich für einen guten Zweck verkaufen kann, da ist das eine suuuper Idee.
    Unser Großer hat übrigens bei der Weihnachtstombola im Kiga der Kleinen eine Kaffeemaschine gewonnen ;-) Also mich hat's gefreut (wir hatten tatsächlich bis dahin nur eine Espressomaschine).

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  5. Also die Kinder, die Deine Preise gewinnen, werden sich auf jeden Fall riesig freuen. Die Malmappen sind klasse geworden!
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das sind ja tolle Preise! Da werden sich die Gewinner sicher sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  7. Die sind ja toll, die würd ich auch behalten wollen oder zumindest gewinnen wollen :)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen