Mittwoch, 8. Februar 2012

Me Made Mittwoch: Anna III.


Me made Mittwoch: Ich trage heute - und auch gestern, morgen, übermorgen ... - meine neue Lieblingshandtasche: Anna III.!
Nachdem ich die erste Anna (in diesem Eintrag versteckt) für die Frau meines Vaters und die zweite für meine Schwiegermutter genäht hatte, habe ich es nun endlich geschafft, mir selbst auch eine zu machen. Yeah! Ich finde, "Anna" von Machwerk ist ein genial praktischer Schnitt - ich liebe meine neue Tasche! :-)
Und bei der dritten war ich nun auch endlich so weit, die Tasche auch während des Entstehungsprozesses als Tasche zu erkennen, so dass ich den Schnitt mit einer leichten Verbreiterung des Bodens noch perfekter an meine Bedürfnisse anpassen konnte.

Konzipiert hatte ich die Tasche eigentlich mit einer Klappe aus Recycling-Jeans, nämlich so:


Meine Kinder fanden das so cool wie ich, deshalb habe ich auch das Innenleben der Tasche jeansmäßig gestylt:


Dann kam mein Mann und sagte mir, dass die Tasche mit der Jeans-Klappe furchtbar hässlich sei. Und weil ich mich so leicht verunsichern lasse, habe ich gleich am selben Tag eine zweite Klappe genäht (und mich doch noch gefreut, dass "Anna" eine Wechselklappen-Tasche ist, was ich vorher für überflüssig befunden hatte). Die zweite Klappe ist aus einem mottendurchlöcherten Uralt-Fischgrät-Sakko meines verstorbenen Vaters, ich habe noch eine kleine Tasche draufgenäht und das Ganze mit einem Uralt-Knopf aus der Knopfkiste meiner ebenfalls verstorbenen Stief-Urgroßmutter (kein Scherz, das war sie wirklich!) gekrönt. Hinter dem Vintage-Knopf habe ich einen messingfarbenen Kamsnap versteckt, das ist praktischer.
In dieser Variante findet mein Mann die Tasche immerhin "besser" und auch mir gefällt das Fischgrät-Ding sehr.

Jetzt will ich von euch wissen: Welche Klappe findet ihr besser? Jeans oder Uralt-Sakko?


(Hier noch das Beweisfoto: Unsere Schnee-Beschwörung hat gewirkt, juhuuu!!! Zum Schneemannbauen und Bobfahren reicht es zwar nicht, aber die Optik ist schon mal prima und die Kinder happy.)
Mehr Me Made Mittwoch wie immer hier bei Catherine.

Kommentare:

  1. Total klasse :-)) Mir würde die mit dem Sakko gefallen - so als Retro-Stück,-))

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja toll, der Stoff gefällt mir total gut und steht Dir super das Annalein :)
    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche ist toll. Mir gefällt die mit dem Sakko besser. Schaut seeehr edel aus.
    lg, Heidemarie

    AntwortenLöschen
  4. Ich find auch das Fischgraet schoener. Eine tolle Tasche hast du dir da gemacht!

    Viel Spass im Schnee!

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt der Jeanslook viel besser, obwohl das Sakko-Teil natürlich - sentimental gesehen - mehr Gewicht hat. :)

    AntwortenLöschen
  6. Super. Mir gefallen beide Versionen. Je nach persönlichem Outfit - würde ich sagen.
    LG babetteS.

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt die Sakko-Variante besser. Retro-Klassisch und mit Geschichte ... ich find sie toll :)

    Es grüßt ganz lieb
    Anci

    AntwortenLöschen
  8. Boh.....her mit dem Sahneteilchen....die passt ja wohl mal wie de Faust auf's Auge zu meinem Outfit.....und andersrum können wir nicht tauschen....denn du passt 2 mal in meine Klamöttchen....lach.....wie gut das da Taschen bei jeder Konfektionsgröße tragbar sind !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    Ach eigentlich wollte ich meinen Senf zu deiner Kette abgeben....hab aber seit Tagen Blogger und PC Probleme....jetzt bei dir seh ich den Post garnicht...mmmh.

    AntwortenLöschen
  9. Die beiden Taschen sehen super aus. Ich kann gar nicht sagen welche mir besser gefällt.

    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  10. bitte nicht mehr weiter beschwören, ich schick euch einen sack voll schnee,wir haben genug. schöne varianten der tasche, eine klassisch, die andere lässig. das innenleben gefällt mir besonders gut. lg, mrs.columbo

    AntwortenLöschen