Freitag, 20. April 2012

Monsterkrasse Villa (6): Schlafzimmer


Weiter geht es mit dem Schlafzimmer in unserem Monster-High-Haus.
Eigentlich schlafen ja alle Puppen einen Stock höher in der Chilling Zone, aber nachdem die zwei riesigen, bereits vorhandenen Betten von Mattel auch irgendwo Platz finden mussten, gibt es eben zwei Schlafbereiche.
Dieser hier ist passend zum Wolf-Stockbett in Lila und Gold gehalten - mit lila Wandfarbe (ein Rest vom Zimmer meiner Großen), goldener Wanddeko und lila Vorhang an der rechten Seite. Der Teppichboden ist eine Fußmatte aus dem Baumarkt.


Um sicherzustellen, dass die Puppen, die hier schlafen, möglichst nie durch schlechte Träume belästigt werden, haben wir einen (natürlich lilafarbenen) Traumfänger aus dem örtlichen "Weltladen" aufgehängt:


In der hintersten Ecke links oben befindet sich dieses unscheinbare Teil, das meine Große überraschend zu unglaublichen Begeisterungsstürmen hingerissen hat:


Das Ding ist ein Hängematten-Schlafsack für Haustier-Frettchen "Ruhen", den mein Mädel sich gewünscht hatte - und dann war sie doch verblüfft, dass die Umsetzung so einwandfrei geklappt hat.


 Für ein weiteres farblich passendes Haustier, nämlich Mammutbaby "Bibber", habe ich einen Hocker aus lila Lurex und weißem Flausch genäht:


Das seltsame Bett von Frankie Stein verwandelt sich übrigens tagsüber in einen Spiegel, dann ist im Zimmer ein wenig mehr Platz.


Zum Abschluss wieder das gewohnte Gesamtbild, diesmal in Frontalansicht. Jetzt seht ihr auch deutlich, warum ich das Haus meistens von der Seite zeige: Ein Stützpfeiler der zweiten Spielebene in unserem Kinderzimmer versperrt die Sicht.


Die Zimmer im Erdgeschoss müssen noch bewohnbar gemacht werden, dann bin ich endlich fertig. Allmählich hätte ich nämlich schon sehr viel mehr Lust auf "richtiges" Nähen als auf Puppenhausbauen. Aber die Begeisterung meiner Mädels, vor allem der Großen, die nach der Schule immer als erstes zum Haus läuft, um zu sehen, ob es etwas Neues gibt ("Mama, das ist so cool! Wie ein Adventkalender!"), gibt mir noch genug Elan, den Rest auch noch anzupacken.
Ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Wirklich ein supercooles Haus - ein echtes Meisterwerk. Danke, dass Du uns an all den liebevollen Details teilhaben lässt - da kann man dann erst den ganzen Charme des Hauses erfassen!
    Bin schon gespannt, was Du aus den unteren Räumen alles zauberst!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Das Haus ist wirklich großartig und es wird KEIN vergleichbar tolles Haus für diese Puppen - die mir ehrlich gesagt nix sagen - geben! Möge es nur ein Vielfaches der Stunden, die du hineisteckst, bespielt werden. :)

    AntwortenLöschen
  3. also deine detailverliebtheit ist grenzenlos, wunderwunderbar!!!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Wow!! Dass darf ich meiner Tochter auf keinen Fall zeigen!! Bei uns sind die Monsterhigh Puppen auch gaaaaaanz gross im Kurs!!! Unglaublich wie toll dass geworden ist!
    Liebe Grüsse Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Gottseidank die Monsterhigh Puppen hat meine noch nicht entdeckt. ;)
    Aber dein Haus darf ich ihr gar nicht zeigen. Einfach toll und jedes Detail stimmt.
    lg Sabine

    AntwortenLöschen