Mittwoch, 6. Juni 2012

Me Made Mittwoch: Metamorphose eines Burda-Kartoffelsacks


Ich habs schon wieder getan. Entgegen besseren Wissens. Beim Mai-Heft der Burda Style habe ich zugeschlagen, weil mir gleich einige Modelle richtig gut gefielen. Als erstes habe ich mir Modell 110B vorgenommen und mir dafür obigen coolen Viskose-Jersey beim Stoffekontor bestellt.
Stoff zugeschnitten, ausnahmsweise sogar die Anleitung von vorne bis hinten verstanden (yeah!), genäht, anprobiert ... örks.


Das kann doch gar nix, oder? Schlapp hängender Kartoffelsack, obwohl nach Burda-Größentabelle meinen Maßen entsprechend. Soll es so aussehen???


Mit mir jedenfalls nicht, so traue ich mich nicht aus dem Haus.
Zum Glück gibt es Farbenmix-Schnitte ;-) - also Burda-Kartoffelsack zerschnitten, Farbenmix-"Shelly"-Schnittteile aufgelegt und neu zugeschnitten, genäht, anprobiert ... hm.
(Das unscharfe Foto hat L. von mir gemacht - "Ich gebe mir immer besonders viel Mühe, Mama!")


Nachdem mir zuletzt Größe M etwas knapp erschien, habe ich diesmal Größe L genäht - vielleicht zu viel des Guten?  Aber zumindest ein tragbares Shirt ist doch noch draus geworden, finde ich. Wäre auch zu schade um den coolen Stoff gewesen.


Die Burda-Style-05/12-Modelle 107A und 108A traue ich mich nun wohl doch nicht mehr zu nähen, ich werde höchtsens noch mit den Kindern die Sockenmonster versuchen. Und bis zum nächsten Burda-Kleidungsstück werden bei mir wieder mindestens ein paar Monate vergehen ...

Mehr Me Made Mittwoch wie gewohnt bei Catherine.

Kommentare:

  1. gerettet!!! und sieht nun so toll aus!!! ein fesches MMM outfit!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. toll gerettet! Die Shelly sieht super aus! Aber Größe M müsste Dir doch locker passen?! Ich nähe mir schon L, aber ich hab auch einiges mehr auf den Hüften ;o)

    Ein burda Heft hab ich mir schon sooooo lange nicht mehr gekauft.

    LG Vroni

    AntwortenLöschen
  3. ja, jetzt kann sich's sehen lassen!
    Mein letztes Burdashirt ist leider zu klein geraten...

    AntwortenLöschen
  4. Klasse gerettet! ich hoffe, Du hast Deine Lektion bezüglich Burda gelernt! ;-))

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    die neue Version sieht klasse aus! Außerdem bin ich immer wieder beeindruckt, wie unterschiedlich Stoffe wirken. Unverarbeitet gefällt er mir so gar nicht, aber als Shelly ist er echt schick!
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. cooler stoff!
    also, ich hab den besagten schnitt auch gerade, auch aus viskosejersey, genäht und kam mir auch vor wie in einem sack. hab dann unten ein bündchen angenäht, damit das shirt nicht so runterhängt - sieht so getragen klasse aus und ich fühl mich wohl drin. leider kein schnitt, der sich gut an der puppe fotografieren lässt.

    glg, catharina

    AntwortenLöschen
  7. Zuerst hab ich gedacht.....die Anneliese wieder....lach......aber diesmal hast'e Recht.....aber sehr gut gerettet....jetzt finde ich dein Shirt klasse !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Wow, toll gerettet! Das war zuerst wirklich nicht so schick und jetzt.... perfekt! *daumenhoch*

    AntwortenLöschen
  9. Kartoffelsack war vielleicht etwas übertrieben, aber die Shelly sieht dafür jetzt richtig Klasse aus, auf dem Foto find eich sie auch nicht zu groß.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Anneliese
    ich finde auch, die Burda geht gar nicht und Du hast es sehr gut gerettet.
    Jezt steht es Dir einfach nur toll !!!!!
    Liebe Gruesse Roswitha

    AntwortenLöschen
  11. das ist echt ein Unterschied wie Tag und Nacht ...
    Offensichtlich hast du halt keine Burda-Figur ;-) Die Shelly ist klasse aus dem Stoff!

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  12. Ja, das hast Du gut gemacht. Als Shelly sieht das Shirt echt besser aus und um den Stoff wäre es wirklich zu schade gewesen.

    Viele Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Anneliese!
    Du hast Recht - die Shelly steht Dir wirklich besser! Hast Du gut gemacht und den schönen Stoff gekonnt in Szene gesetzt! Die Farbe steht Dir auch total gut, finde ich!
    Zum Glück bist Du ja flexibel ;)
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  14. Das find ich immer so schrecklich, wenn die Modelle aus dem Heft an einem selber echt uahhh aussehen. Fuer den tollen Stoff ging das Burda Modell ja gar nicht! Ich bleib dann doch besser bei meinen Decken und Taschen :)

    glg

    AntwortenLöschen
  15. Jaaaawohl, dem Ding hast Du aber ordentlich gezeigt, wer 'der Herr, aeh, die Frau im Hause' ist. Good on you!!!

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  16. Der Stoff gefällt mir als Shelly viel besser und es steht dir super!
    Aber den Burdaschnitt mag ich trotzdem...an mir...ich stell´s mal nachher ein ;).
    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  17. Der Stoff und Shelly!Ja das passt sehr gut!Bei den Burda Schnitte ist es immer so eine Sache.Die passen auch fast nie bei mir.
    Ach ja verwackelte Fotos...das kenne ich!Lach und LG Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Super >>> die Fotos und Dein Strahlen sagen einfach alles :o)))
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  19. Zum Glück hattest du noch das Shelly Schnittmuster, denn Kartoffelsack geht gar nicht.-... ;-))). Der Stoff ist toll! Und über eure Erfahrungen mit Burda Schnittmuster bin ich dankbar. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  20. *gg* ich hab auch grade einen Burda-Sack genäht*gg* eine Freundin hat mir geraten alle Burda-Schnitte eine Nummer größer zu nehmen, ich hab das zwar unterlassen, trotzdem ists ein Sack, wie, und ob ich es verkleinere weiß ich noch nicht?!

    glücklicherweise hast Du den Stoff ja noch mit Shelly retten können:)
    glg Ursula

    AntwortenLöschen
  21. den hab ich auch gemacht^^, aber der Halsauschnitt geht gar nicht:( , dabei sahs im Heft so vielversprechend aus!

    AntwortenLöschen
  22. Als Shelly sieht es doch wunderbar aus. Ich muss an den Burda-Schnitten auch immer viel anpassen. Gerade auch bei meiner aktuellen MMM-Bluse.

    AntwortenLöschen
  23. das hast du aber ganz toll gerettet, sieht richtig klasse aus.
    bei mir wäre das teil wahrscheinlich, auf unbestimmte zeit, in der hintersten ecke gelandet

    AntwortenLöschen
  24. manchmal paßt aber auch der Schnitt und der Stoff nicht zusammen, ich geh gleich mal bei Burda gucken, wie das bei denen aussieht ;)

    der Stoff sieht auf alle Fälle als Shelly um Längen besser aus ;)

    LG Agnes

    AntwortenLöschen