Freitag, 27. Juli 2012

Mayla mit Zähnen


Das letzte genähte Teil vor der Sommerpause ist für mich: "Mayla" von Frau Liebstes.
Und wie üblich, wenn ich etwas für mich nähe, bin ich angesichts der Maßtabelle völlig ratlos gewesen. Mit breitem Rücken oben Größe 42, Taille Größe 36-38, Hüfte 34-36. Natürlich habe ich wieder denselben Fehler gemacht wie sonst auch, und habe den Schnitt in Größe 42 ausgeschnitten.


Zugeschnitten, genäht - anprobiert: Kreisch! Viel zu weit und der Teilungsstreifen mitten auf den Oberschenkeln. Also erstmal an den Seiten mit der Overlock jeweils gute zwei Zentimeter weggeschnippelt, dann das ganze Teil über dem Teilungsstreifen abgeschnitten, das Oberteil um 10-12 Zentimeter gekürzt. Einen neuen, breiteren Streifen, ohne Schnitt, nach meiner Hüftweite bemessen und das untere Rockteil wieder drangenäht ... passt!
War ich froh! Zwar ist es jetzt ziemlich mini geworden, aber für ein Strandkleid finde ich das durchaus in Ordnung. Und weil ich einen kuschelstreichelweichen Viskosejersey um 40 Euro pro Meter vernäht hatte, bin ich doppelt froh, dass noch etwas Tragbares daraus geworden ist. Der Viskosejersey für die Bündchen und den Teilungsstreifen hat ein etwas eigenwilliges Muster, das meine Kinder sofort als ZÄHNE erkannt haben, deshalb ist das nun auch ein Gruselkleid, ihrer Meinung nach. Naja. Ob meine Große deshalb so derartig unscharfe Fotos geschossen hat??


Jetzt versuche ich mal, mir bis zum nächsten Teil für mich zu merken, dass ich NICHT Größe 42 zuschneiden darf und Änderungen gleich von Beginn weg einplanen MUSS. Ob ich das schaffe? Mal sehen ...


Morgen verabschiede ich mich in eine dreiwöchige Sommerpause, aber wie letztes Jahr werde ich euch ein Geschenk dalassen. Reinschauen lohnt sich also!

Kommentare:

  1. Das schaut doch super aus! Und hoffentlich kannst du es in deiner dreiwöchigen Sommerpause auch gut gebrauchen. :)
    liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  2. Also mit deiner Traumfigur brauchst nicht mal an Größe 42 denken. Völlig falsche Selbstwahrnehmung würd ich sagen. Aber toll dass es noch was geworden ist. 40 der Meter *kreisch* das ist ja ein kleines Vermögen. Aber das Resultat ist toll, die Mühe hat sich gelohnt.

    Schönen Sommer noch!
    Lg Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schick :-))) Mit den Größen tue ich mich auch immer schwer ;-) Wie gut dass man da noch immer was machen kann, wenn es zu groß geraten ist. Ich glaube zu klein wäre das schlimmere Übel ;-))

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  4. Hahaha! Gröhl! Die einzig wahre Art zu nähen... Sehr erleichternd, dass nicht nur ich völlig durch die Gegend nähe um, vor allem für mich, Sachen zu erhalten, die dann wenigstens mit zugekniffenen Augen passen!!
    Aber Respekt: ich finde es sieht echt cool aus, nix gruselig oder so! Man kann nicht erkennen, dass da so viel Nerven drin stecken.

    Ist dir gut gelungen!
    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön, mal wieder ein Teil für Dich! Sehr cooles Kleidchen, viel zu schade nur für den Strand, das kannst Du auch abends gut ausführen! Mit Deinem Talent, Unwegbarkeiten des (Näh)Lebens zu umschiffen, musste ja was Tolles dabei rauskommen!
    Schönen Urlaub wünsche ich euch, und viel Sonne für Dein Strandkleidchen!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  6. Gerade Sachen, die nicht gleich von Beginn an passen, werden oft die kreativsten Lieblingsteile! :-)

    glg und schönen Urlaub wünschen
    Susanne & Rosita

    AntwortenLöschen
  7. Zuesrt einmal sieht die Mayla an Dir klasse aus...Du und das Kleid sind wunderschoen!!!
    Das mit den Schnitte kenne ich auch zu gut, obwohl Maya bei mir sehr unproblematisch war...
    ich wuensche Euch einen ganz tollen erholsamen Urlaub
    GlG Roswitha

    AntwortenLöschen
  8. na bitte, das letze Foto ist genial! So cool - das Kleid steht dir! Die Größenanpassung hat sich sichtlich gelohnt.
    Ich wünsche euch eine wunderschöne Urlaubszeit!

    AntwortenLöschen
  9. öhm? 42? nicht wirklich....
    Zum Glück konntest du alles noch retten...Das Kleid idt nämlich wunderschön geworden!!!!!
    Bei dehnbaren Stoffen würde ich tendeziell auch eher die kleinere Größe wählen ;-)
    habt einen schönen Urlaub!!!
    Liebe Grüße
    Claudi

    AntwortenLöschen
  10. Du bist doch ober keine 42! Ich würd sagen 38! Dann sind die träger nicht so breit! Aber tolle rettungsaktion, ich paß bündchen und co immer gleich mir an! Und dein 40 € jersey ist echt ein hammer!

    Lieben gruß von daxi

    AntwortenLöschen
  11. Das Kleid steht dir supergut und bei der Größenangabe habe ich - genau wie schon einige vor mir - erst gedacht, dass es sich um einen Tippfehler handeln muss! Kein Wunder, dass es dir erst zu groß war. Jetzt passt es aber auf alle Fälle perfekt! Liebe Grüße Elsa

    AntwortenLöschen
  12. Ohhhhhhhhhhhhh tres chic!!!! Steht dir ausgezeichnet! Und ich finds sehr beruhigend, dass selbst dir noch solche Hoppalas passieren *lach*
    Ich wünsch dir eine tolle, blogfreie Sommerzeit!
    Alles Liebe,
    Josy

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schickes Strandkleid, das Mittelteil macht es wirklich richtig toll.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  14. Klasse geworden...
    by the way: meine Sidebar sagt mir was von Verlosung aber dieser Post ist der aktuellste den ich reinkriege... würd gern sehen was zu gewinnen ist und ggf. ins Lostöpfchen hüpfen...???

    Hmmmmm... oder spinnt mein Rechner wieder *kratz am Kopf*

    Lieben Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
  15. ist echt ein tolles kleid geworden auch mit den anfänglichen schwierigkeiten, wir können uns da die hand geben!
    mir gehts ja genauso mit den größen, aber von mal zu mal merkt man sichs und wird geübter!
    schönen urlaub und erholt euch!
    lg Nähkunstwelt

    AntwortenLöschen
  16. haha - zähne! :D na da würde mich aber interessieren was diese "zähne" nun eigentlich sind. auch am ausschnitt ist der stoff ja nochmal dran. sieht ein bißchen aus wie perlen, wie ich finde.
    und schwarz! du hast selten etwas schwarzes an, nicht? sieht edel aus!

    liebste grüße

    halitha

    AntwortenLöschen
  17. ist ja doch ein cooles teilchen geworden

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  18. ach, da haben wir beide ja genau das selbe groessenproblem. mir ging es genauso mit meiner ersten langen joana... ich schneide trotzdem immer die 42 zu und mache es nach unten hin schmaler (finde ich fuer mich einfacher)
    dein sommerkleid sieht jedenfalls jetzt toll aus! ich hoffe, du kannst es oft tragen!

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Anneliese, wow sage ich nur. Die Mayla steht die ausgezeichnet. Aber bei deiner Figur nie und nimma 42. Und ich finde es auch nur für den Strand zu schade. Ihr werdet im Urlaub Aufsehen erregen, mit euren tollen Kleidern. Ich Wünsche euch einen wunderschönen Urlaub. Genieße ihm und erholt euch.

    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  20. Sehr lustig mir geht es mit den Größenausschneiden genauso nur eben anders herum oben Klein unten groß 38-42 :-). Aber das Kleid ist toll geworden :)
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  21. wow , was für ein tolles kleid ,gefällt mir sehr gut !
    gglg jessica

    AntwortenLöschen