Dienstag, 8. Januar 2013

Axolotl-Puppe: Zweiter Versuch


Vor Weihnachten habe ich euch hier meinen ersten Versuch gezeigt, für meine große Kleine die gewünschte  Axolotl-Puppe zu nähen. So ganz zufrieden war ich ja mit dem Ergebnis nicht - und vor allem meine Große und mein Mann meinten, das Vieh sehe unmöglich aus und definitiv nicht wie ein Axolotl. Also habe ich, nachdem alle anderen Geschenke fertig und verpackt waren, am 22. und 23. Dezember noch an einem zweiten Versuch gewerkelt - siehe oben. Den Körper habe ich weitgehend unverändert gelassen, aber den Kopf habe ich kleiner und breiter gemacht und die Kiemenäste verkürzt (und offenkantig gearbeitet, weil ich nicht noch einmal so viel Geduld hatte).


Auch das zweite Tier sieht irgendwie sehr seltsam aus ... und ist bei Großtochter und Mann wieder durchgefallen. ;-) Aaaber, und das ist eigentlich das Einzige, was zählt: Das große kleine Mädchen, das sich die Axolotl-Puppe gewünscht hatte, ist mit beiden Exemplaren sehr zufrieden; die zweite Version liebt sie noch ein wenig mehr als die erste. 


Alle Axolotl wohnen nun bei den zweihundertsechsundvierzig anderen Lieblings-Stofftieren in F.s Bett ...




... und werden tagsüber fleißig beknuddelt.



Auch der neue Axolotl hat natürlich etwas zum Anziehen bekommen (es sollten ja "Anzieh-Axolotl" sein), nämlich wieder ein Shirt nach dem Gratis-Schnitt von Doris und dazu einen einfachen Rock. Allerdings habe ich da wohl beim Anziehen etwas falsch gemacht, denn die Axolotl mussten sofort nach dem Auspacken die Kleider tauschen und wollten diesen Tausch auch später nicht mehr rückgängig machen. ;-)


Alle zufrieden - passt! :-))

Kommentare:

  1. das strahlen verrät ja schon, wie glücklich die kinder sind :)
    klasse die puppen, glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Also mir gefallen beide Puppen sehr gut. Und das Wichtigste ist doch das Lächeln das Du Deiner Tochter damit ins Gesicht zauberst.

    GLG Julia

    AntwortenLöschen
  3. Eindeutig ein Axolotl :o)

    LG Dana

    AntwortenLöschen
  4. Ich musste erst mal nachsehen was ein Axolotl ist :0) mein persönlicher Geschmack wäre so ein echtes Tier nicht ! Da bevorzuge ich Deine Tollen Puppen auf jeden Fall ! Ich find sie beide total klasse !
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. mahhhh toll geworden! Das Mädl hat eine Riesenfreude!!! Was will man mehr!

    Glg sandra

    AntwortenLöschen
  6. Ich musste mich auch erstmal schlau-googlen...wie kommt sie eigentlich drauf so ein Tier haben zu wollen?! ;o)

    Auf jeden Fall finde ich das dir beide super gelungen sind...und so wie deine Tochter strahlt kannst du doch auf die Meinung der anderen Pfeifen ;o)))!

    Ganz liebe Grüße,Doris!

    AntwortenLöschen
  7. Also ich finde sie toll und super umgesetzt,
    deine Kleine strahlt, also was will Frau mehr?

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  8. ui, da war deine jury aber sehr kritisch mit den anzieh-axolotl!
    ich finde beide toll!!!
    und wenn deine kleine sie auch so lieb hat, ist doch alles geritzt :)

    du hast dich da echt mal wieder übertroffen, liebe anneliese!

    sei ganz lieb gegrüßt

    halitha, die sich mit magen-darm (eher darm als magen) zuhause rum drückt :(

    AntwortenLöschen
  9. du bist eine wuderbare mama, schön wenn sich deine maus so freut!!! lg manuela

    AntwortenLöschen
  10. Sehr lieb geworden, deine Axolotl-Anziehpuppen! Das wichtigste hast du erreicht, nämlich, dass sich deine jüngere Tochter darüber freut. Wahnsinn, wir haben auch etliche Stofftiere, aber ich bring die Maus regelmäßig dazu, auszusortieren, mich machen diese Lieblinge nämlich allesamt wahnsinnig (va. beim Bettenüberziehen) ;)
    Einen wunderschönen Abend,
    Ena

    AntwortenLöschen
  11. Na siehste mal, so ein richtiger Fan akzeptiert doch alle deine Werke. Und so wie sie strahlt, sind beide richtig gut angekommen und darauf kommst doch an.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  12. Ach, wie sehr die Augen deiner Kleinen strahlen! Das wichtigste ist doch, dass deine Axolotl-Version ihr gefällt! Wirklich ganz stolz sieht sie aus!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Die Story um diese Pupperln ist soooo nett! Wie das Original Axolotl sehen sie zwar irgendwie nicht echt aus - aber ehrlich - das hast doch oft auch bei Original-Herstellern! Projekt gelungen finde ich - Tochterkind glücklich - was will man mehr!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen