Dienstag, 9. April 2013

Creadienstag mal zwei


Zum heutigen Creadienstag zeige ich euch gleich zwei Dienstags-Projekte - das eine ist letzten Dienstag zu spät fertig geworden, um es noch zu zeigen, und das andere habe ich gerade rechtzeitig für diese Woche hinbekommen. 

Projekt 1 seht ihr in der Collage oben: Regenbogenreis. In meiner letzten Rainbow Style Week hat Frutzelei einen genialen Beitrag verlinkt, wie man mit Ostereierfarben Reis färben kann. Das musste ich am Osterwochenende natürlich unbedingt ausprobieren, als ich am Karsamstagabend mit den Kindern buchstäblich in letzter Minute die hart gekochten Eier bunt färbte. Also im Vorratsschrank nach Reis gekramt (aufs Einkaufen hatte ich natürlich vergessen und im Schrank fanden sich nur Jasmin-Duftreis und Basmatireis, aber damit geht es offenbar auch) und flugs den Reis nach der obigen Anleitung gefärbt und im Backrohr getrocknet.
In Ermangelung einer passenden Vase oder eines Möbelhauses in der Nähe habe ich dann vergangenen Dienstag im örtlichen Baumarkt das einzige vasenartige Teil (jaha, es ist eine Karaffe, ich weiß) gekauft, den bunten Reis reingeschlichtet und das Ganze in unsere Kaktus-Regenbogen-Ecke gestellt ... und nächstes Jahr zu Ostern färben wir wieder Reis, denn es hat Spaß gemacht! :-)


Projekt 2 ist ein Geschenk für eine liebe Näh-Kollegin, die mich kürzlich mit feinem Stoff verwöhnt hat. Mit ein bisschen Glück kommt das Geschenk heute schon per Post bei ihr an, mit etwas weniger Glück erst morgen. Farben und Stil müssten zu ihr passen, ob sie Mug Rugs mag, da bin ich schon etwas weniger sicher ... mal sehen.

Und jetzt bin ich gespannt, was es sonst so am Creadienstag zu sehen gibt.

Kommentare:

  1. Der Regenbogenreis ist ja witzig! Und schaut viel besser aus als das gekaufte Granulat-Zeugs - ich glaub, ich muss mir einmal die Anleitung anschauen, ich hätt sogar noch einen ganz billigen Reis da, vom Weihnachtswichteln ;-)

    Und ich staune immer wieder, was du für Stoffe hast :-O Die Skulls passen ganz sicher!

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  2. Was ist das denn für eine tolle Idee!
    Reis einfärben!das Ergebnis gefällt mir!:-)!
    Und mug rugs sind sowieso super und wenn dann noch so eine klare Aussage ist- perfekt!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Der Regenbogenreis ist ja echt klasse!

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Idee, Reis einzufärben. Und gerade habe ich deine Regenbogen-Werke bestaunt. Super Sachen !!!!! Die Farben des Regenbogens zum Thema zu machen, ist eine klasse (und dazu richtig schön fröhlich bunte) Idee.......

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. du und dein regenbogen :) KLASSE!!! glg andrea

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt färbst Du auch schon Lebensmittel regenbogenfärbig ein - zum Kugeln ;) Bei mir hats gerade noch zu einer Regenbogen-Torte gelangt;)
    Der Mug rug ist cool, der passt zu S.!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  7. Hätt ich mich doch auch nur für den Reis entschieden... Ich habs mit Stoff probiert und bin total gescheitert! Wolle hab ich ja schon probiert, das ging suuuper, deshalb hab ich den Rückschlag beim Stoff nciht erwartet. Alles bis auf rote und lila Spuren war wieder draußen, und mindestens drei Stunden futsch.

    AntwortenLöschen
  8. regenbogenreis...du hast vielleicht ideen!!!

    glg von andrea

    AntwortenLöschen
  9. ich bin dir echt dankbar für diese anregung mit dem reis färben,... hab mir eine große vase gekauft und so staudelen dazu und es schaut so blöd aus, aber mit gefärbten reis am boden könnte das noch was werden!! cool!!! danke!! lg manuela

    AntwortenLöschen
  10. Jö, den Mug-Rug finde ich genial. Und ich wusste sofort, für wen er ist. Also kann er nur gefallen.

    AntwortenLöschen
  11. Das mit dem Reis sieht Super aus. Das ist eine tolle Idee mit dem Schichten. Habe das schonmal mit Kids an der Arbeit gemacht und aus dem Reis dann bunte Bilder geklebt. Liebe Grüße Jule

    AntwortenLöschen