Mittwoch, 15. Mai 2013

MMM: Rainbow Dots Shirt


Nach vier "MaSunjes" in Folge zeige ich euch heute, dass ich mir auch etwas anderes nähen kann. :-))
Mein neues Rainbow Dots Shirt ist nach einem selbst gezeichneten Schnitt entstanden, den ich von einem Uralt-Lieblings-Kauf-Shirt abgekupfert habe.
Die Key Features: schmal und eher lang geschnitten, nach unten A-förmig ausgestellt, kleine Schulterpassen, oben im Rücken eine Unterteilung, darunter mittig eine leichte Kräuselung.
Und weil ich neulich unter der Dusche plötzlich die Idee mit diesen Regenbogen-Kreisen hatte, habe ich das Shirt aus anthrazitfarbenem Jersey zugeschnitten. Dazu passte dann irgendwie ganz gut der regenbogenbunt-grau-geringelte Stoff, den ich eigentlich für meine Kinder gekauft hatte, also habe ich den für die Passen verwendet.



Eigentlich wollte ich auch den Ausschnitt so wie bei meiner Vorlage einfassen, aber das habe ich nicht so wirklich hinbekommen. Na, eigentlich habe ich es gar nicht hinbekommen, wenn ich ehrlich bin, aber es stört mich nicht. Trotzdem wüsste ich gerne, wie ich es beim nächsten Mal machen könnte. Hat jemand von euch vielleicht eine Idee? 
(Ich habe einen Jerseystreifen etwas versetzt links auf links gefaltet und die Bruchkante an die Ausschnittkante genäht, in der Hoffnung, dass sich der Streifen dann auch so einrollen wird wie bei meiner Vorlage, aber erstens bin ich schief gekommen beim Nähen, zweitens war mein Streifen wohl zu schmal und drittens, hmmm, vielleicht war die Idee überhaupt falsch. Jedenfalls ist der Steifen beim Original nicht angelockt, wie man sieht. *grübel*)


Insgesamt bin ich mit dem ersten Versuch aber durchaus zufrieden und werde mit dem Schnitt bestimmt noch das eine oder andere Experiment machen. 


Allerdings vermisse ich schon jetzt die gemütlichen Taschen und Kordeln, die ich an meinen selbst genähten Shirts sonst so gerne mag. Aber da muss ich wohl durch ... 


Mal sehen, was die anderen Mädels und Damen am Me Made Mittwoch heute so tragen.

Kommentare:

  1. Wow, da fallen mir ja gleich die äuglein raus in aller früh! Sowas von genial! Annemarie, du bist supercool!

    liebe Grüße! Daxi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry! Anneliese natürlich!!!!! Das war die autokorrektur vom ipad! Lg!

      Löschen
  2. Voll cool! Auf deiner Püppi schauts allerdings viel länger aus als an dir ;-) Passt dir echt gut, der Schnitt.

    Wegen dem Ausschnitt: wie das mit dem dritten Streife vorne geht, kann ich nicht sagen (außer, dass der wahrscheinlich einfach mitgenäht wurde ggg). Aber das Gerollte dahinter hab ich grad erst bei den Pyjamas für die Mädels gemacht: Also so wie du den Streifen links auf links gefaltet, aber dann mit der OFFENEN Kante an den Ausschnitt genäht (geht wesentlich einfacher, weil sich die Bruchkante ja nicht rollt) und erst hinterher die Bruchkante aufgeschnitten. Dann mit den Fingern fest drüberstreichen, entlang des Ausschnitt, dass sich die Einfassung dehnt - dann rollt sie sich auch mehr.

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee mit den Punkten ist super, schaut total super aus!

    Wegen der Einfassung bin ich leider keine Hilfe, ich bin froh, dass ich gerade mal das Desigual Bündchen nachmachen kann und selbst das läuft noch nicht perfekt. :D

    Glg
    Malala

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ein klasse Shirt! Die Punkte sind sensationell! Es steht dir wirklich sehr gut!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Wow das Shirt is klasse! Richtig toll!!

    Lg Lori

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Ideen, wie du die Stoffe kombiniert hast, seeeehr hübsch!!
    Grüße aus Hamburg
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. hallo,gut siehst du aus:-))) herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  8. tolles teil!!! die stoffkombi und die punkte gefallen mir richtig gut.
    den halsausschnitt habe ich auch probiert, aber bei mir rollt er auch nicht so schön

    AntwortenLöschen
  9. wow...das shirt ist hammerschön! die dost..genial!!
    lg
    claudi

    AntwortenLöschen
  10. KOMPLIMENT, das ist ja ein mega tolles Shirt ...
    ich glaube, ich muss mir diese Idee merken ... :-)

    liebe Grüße

    "vernadelt-Lilli"

    AntwortenLöschen
  11. super toll! gefällt mir SEHR:))

    liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
  12. ui, das ist ja echt ein tolles shirt .... finde die farbkombi auch sehr gelungen!! für den ausschnitt habe ich leider auch keine idee ..
    lg katrin

    AntwortenLöschen
  13. Liebste Anneliese - dass Du Dich jedes Mal noch selbst übertreffen kannst, ist schier unglaublich! Du bist ja die reinste Ideen-Fabrik ;) Dein neuestes Werk gefällt mir sehr, sehr gut - tolle Idee, wunderbar umgesetzt!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  14. Hui, das ist aber mal ein gute Laune Shirt :) Voll schick, gefällt mir richtig gut. Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  15. das shirt ist absolut spitze! auch den ausschnitt find ich sehr gelungen... für die vorlage würde ich der einfachheit halber einen breiteren streifen nehmen, so annähen wie du es beschrieben hast und den streifen erst im anschluss auf die gewünschte breite einkürzen...vereinfacht das nähen mit sicherheit :-)
    glg nelli

    AntwortenLöschen
  16. achja, und dünner sommerjersey rollt am schönsten- die sanettas z.B. :-)

    AntwortenLöschen
  17. Das macht sich total gut mit den Regenbogenpunkten vorne auf dem an sich schlicht gehaltenen Shirt... das passt jetzt wohl überall dazu!
    Zu deinem Kragen"problem" ... sieh doch mal hier http://rundundeckig.blogspot.co.at/2013/05/sommer-pyjamas.html ... Babsi hat das super gemacht und sie hilft dir bestimmt gerne.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  18. boah voll coool! ja diese ausschnittvariante mag ich auch sehr mit dem einrollen jersey! tut der coolness deines shirts aber keinen abbruch das ange"lockte" :)
    großartig!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  19. Ahhh! Totaler WILL-ICH-AUCH-HABEN-FAKTOR!!!

    AntwortenLöschen
  20. Die Punkte finde ich besonders großartig....
    1A.
    Grüßle Dolores

    AntwortenLöschen
  21. das ist ja echt toll geworden und das würde ich auch sofort tragen. Toll mit dem Ausschnitt.

    GlG Julia

    AntwortenLöschen
  22. Hallo,
    Das Shirt ist der Hammer. Gefällt mir total gut. Zum Glück habe ich heute Abend Nähabend. Vielleicht Pumpe ich dann ein Shirt auch mit Kreisen.
    Liebe Grüße
    An a

    AntwortenLöschen
  23. Richtig tolles Shirt und die Farben stimmen auch wieder. Die Ausschnittvariante finde ich interessant, auch wenn sie vielleicht nicht geklappt hat. Ich habe viele solche Shirts und habe das auch schon mal probiert. Wahrscheinlich muss man ordentlich dehnen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  24. Das ist dir toll gelungen, zum Kragen der Jersey muss mitt spielen ((-: er braucht eine relativ hohe Elastizität und darf nicht so "dick" sein, damit sich die Kanten so einrollen.
    einfach mal mit diversen Resten und Qualitäten spielen dann merkst du schnell den Unterschied ((-:
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  25. sehr geniales shirt!!!!
    liebe grüße
    martina

    AntwortenLöschen
  26. Cooool! Da ruf ich mal laut: Wo ist der Bestell Button??

    Liebs Grüssli Melli

    AntwortenLöschen
  27. Danke für dein Lob heute bei mir! Geb es gleich zurück: Deine Shirts sind einfach großartig! Wäre glatt sogar eine Idee für mich, wenn ich mal....;-)
    Liebe grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  28. Sehr schickes Shirt! Die Idee mit den Punkten find ich super, ich bin auch grad am Überlegen, welche simplen Applis für ein Damenshirt geeigent sind. Ich könnte mir vorstellen, dass das Einrollverhalten auch sehr stark vom Jersey abhängt. Manche rollen sich schon beim Schneiden so stark ein, andere gar nicht. Tut mir leid, besonders hilfreich bin ich heute nicht mehr ;)
    VLG Ena

    AntwortenLöschen
  29. Die Punkte sind genial, tolle Idee! Ich möchte auch mal solche Ideen unter der Dusche haben...! LG

    AntwortenLöschen
  30. jetzt gerade erst entdeckt - so genial - die Punkte Idee -

    du hast immer so tolle Ideen

    glG Heike

    AntwortenLöschen