Montag, 17. Juni 2013

Wunsch-Monster-Gespenster-Katze


Was ist das denn für ein Tier?
Na, ihr habt es ja schon in der Überschrift gelesen, es ist eine Wunsch-Monster-Gespenster-Katze.
Habt ihr aber sicher schon alle selbst erkannt, oder? ;-))
Etwas windschief genäht nach diesem wunderbaren Entwurf meiner großen Tochter:


Das sonderbare Tier ist Teil unserer Vorbereitung auf L.s fünftägigen Aufenthalt bei der Sommerakademie am Semmering. (Die Sommerakademie gibt es in Österreich in allen neun Bundesländern für verschiedene Altersstufen und es ist ein tolles Angebot für (hoch) begabte Kinder, die während des Schuljahres im Unterricht nicht so oft Gelegenheit bekommen, mal so richtig herausgefordert zu werden. Mein Mädel hat sich auf den fünftägigen Biologiekurs, für den sie sich entschieden hat, schon sehr lange gefreut, aber vor den vier langen Nächten mit lauter Unbekannten um sich herum, fern von zuhause, hatte sie doch eher Angst. Aus ihrer Klasse nimmt nämlich kein weiteres Kind an der Sommerakademie teil.)
Neben ein paar anderen Dingen, die wir uns ausgedacht haben, hat L. deshalb diese Katze entworfen, die in ihrer geräumigen Bauchtasche Platz für allerlei Wünsche, einen Stift und ein kleines Tagebuch hat. Die Stoffe (ein Extra-Danke an Claudia für den Regenbogen-Stoff!), den Reißverschluss, die Augenform, den Gesichtsausdruck ... hat alles mein Kind ausgesucht, ich war nur die Ausführende.


Vor der Abreise haben wir die Katze schon mal mit einem kleinen (noch) leeren Heft, einem Stift und einem Brief gefüttert, in dem L. ihre Wünsche für einen idealen Sommerakademie-Aufenthalt aufgeschrieben hatte.


Am Samstagmorgen sind wir zu viert zeitig in der Früh losgefahren, um unsere Große am "Zauberberg" abzuliefern.
Ganz anderes Gefühl als bei uns, wo es nur leicht hügelig ist ... 


Die Ankunft war von einer kleinen Katastrophe überschattet - in der Eile des Aufbruchs war L.s Rucksack mit allen Kurs-Utensilien, Handy, Fotoapparat etc. zuhause auf der Garderobenbank stehen geblieben - *kreisch*. Mr. Kitzkatz blieb nichts anderes übrig, als die gut zweistündige Fahrt nachhause sofort wieder anzutreten, um L. den Rucksack nachzubringen. Für F. und mich ergaben sich dadurch überraschend vier Stunden Urlaub im Mittelgebirge *g*, so dass F. Gelegenheit zu ihrer ersten, sehr aufregenden Seilbahnfahrt bekam (Bild ganz rechts oben) und wir eine recht gemütliche Zeit am "Hirschenkogel" verbrachten. Mein armer Mann hat an diesem Tag allerdings ungeplant 720 km mit dem Auto runterspulen müssen.


Nun hat L. schon fast den halben Aufenthalt wieder hinter sich - am Mittwochnachmittag endet die Sommerakademie mit einer Präsentation für die Eltern - und ich bin riesig erleichtert, dass bis jetzt alles so gut klappt. (Danke auch für eure Daumen - die Halsschmerzen vom Freitag haben wir mit Medikamenten vom praktischen Arzt halbwegs im Zaum halten können, eine Verkühlung ist ja zum Glück kein Hindernis für eine kleine Reise.)
Morgen zeige ich euch, was wir uns für die Nächte in der Fremde noch so ausgedacht haben.

Kommentare:

  1. Die Mieze ist ja riesig, wenn da Notizbücher, etc. reinpassen. Die Landschaft sieht toll aus und gemein, dass Dein Mann diese lange Strecke noch einmal extra fahren musste. Aber solche Erlebnisse hat wohl jeder schon mal durch.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Coole Wunsch-Monster-Gespenster-Katze!
    Ich freu mich, dass es mit dem Semmering für L. jetzt geklappt hat :-))))

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  3. Die Monsterkatze ist so niedlich!!! Toll, wie ihr die hinbekommen habt! Deine L. ist wohl nicht nur in Bio sehr begabt!
    Ja, so Vergessenskilometer habe ich auch schon mal runtergerattert, aber haubtsache eure Süße war glücklich! Und so ein bißchen extra-Urlaub ist doch auch schön! Ich bin sicher, dein Mann wurde ausgiebigst gelobt und entschädigt!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. die hast du ja super toll umgesetzt, der entwurf der designerin war aber auch schon präzise :)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  5. Danke, dass du mich aufgeklärt hast über die Sommerakademie ( hier gibt es sowas wie Kinder-Uni )! Herzig schaut ihr alle in den Apfelshirts aus!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. ich liebe es bilder von euch drei zu sehen...ihr seht immer so harmonisch und glücklich aus...

    drück euch!

    claudi

    AntwortenLöschen
  7. Oooooch, die Monster-Gespenster-Wunschkatze ist ja tausendmal herziger, als ich gedacht hatte! Wirklich toll umgesetzt und so ein kleiner Miniurlaub ist doch eine nette Überraschung. Der Hr. Kitzkatz hat die ungeplante Rückreise sicher gerne für seine tapfere Tochter gemacht! :)

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Ein wundervoller Reisebegleiter, damit kann ja nun nichts mehr schiefgehen. Vor allem da ihr die Panne gleich am Anfang der Reise eingebaut habt ;-).

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  9. wow... sehr cool!

    *ich glaub ich wiederhol mich* :-)

    schöne Zeit, deiner Tochter!

    glg, Isa

    AntwortenLöschen