Freitag, 2. August 2013

Rainbow-Style-Badematte


Für den diesjährigen Badeurlaub wollte ich mir unbedingt eine eigene Badematte nähen. Wir fahren ja schon seit einigen Jahren an den gleichen Urlaubsort und so kenne ich die örtlichen Gegebenheiten ganz gut. Während meine Familie, besonders meine Kinder, Stunden im Pool verbringt, liege ich gerne faul daneben in der Sonne, und leider fehlen rund um den Pool bequeme Liegen zum Sonnenbaden - es gibt nur harte Bänke zum Sitzen.
Aber für dieses Jahr habe ich Abhilfe geschaffen, dank einer Idee aus diesem Buch hier:


Ich habe mir die Matte genäht, auf der die Dame mit Brille hier sitzt - und mein Kater hat sich gestern Abend geweigert, von der Matte runterzugehen, damit ich sie euch katzenfrei zeigen kann, sorry.


Im Unterschied zum Original im Buch habe ich das Ding nicht aus einem Stück Oberstoff und einem Stück Unterstoff genäht, sondern lauter regenbogenbunte Streifen zusammengenäht, so passt es gleich viel besser zu mir und ich habe im Urlaub hoffentlich immer gute Laune. :-)


Besonders praktisch finde ich die Lösung mit dem integrierten Kopfteil (die Idee ist aus dem Buch) mit Klettverschluss - hier kann man seine Kleidung oder ein Handtuch hineinstecken und schon hat man ein gefülltes Kopfkissen, wirklich sehr bequem! (Auch der Kater hat das gleich gemerkt.) Im Original verwenden sie natürlich Baumwollstoff, aber ich habe mir absolut eingebildet, dass ich mein Haupt auf Wolken betten muss, und deshalb ist es bei mir Nicky geworden, denn nur in Nicky hatte ich farblich passende Wolken zuhause. Ist wenigstens schön weich.


Gefüttert habe ich die Matte mit zwei Lagen Volumenvlies (die Anleitung sieht nur eine Lage vor, aber das war mir dann zu dünn für den Steinboden rund um den Pool, ist ja total hart dort), hoffentlich wird mir nicht zu heiß damit.
Die Anleitung sieht weiters eine Tragetasche für die Matte vor, dazu war ich dann zu faul, deshalb habe ich einfach wie bei der Picknick-Decke zwei Tragegriffe drangenäht und fertig.




Gestern im Freibad haben wir die Matte schon mal zum Testliegen mitgehabt und für angenehm befunden, aber in der kühlen Wiese ists natürlich anders als am Pool oder am Strand. Praxistest folgt dann erst nächste/übernächste Woche ... 


Kommentare:

  1. Eine tolle Decke, wunderschön, genau passend zu dir! So bunt muß man doch gute Laune bekommen und ganz natürlich soll dein Kopf so weich wie möglich gebettet werden. Daß Katzen Geschmack haben, beweißt euer süßer Kater, die Bilder sind absolut richtig so, mit dem niedlichen Fellbündel drauf!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Oh Anneliese ... ist die toll geworden!!!
    Wenn mein Bedarf an Deckennähen nach der letzen Patchworkdecke nicht schon bis auf weiteres gestillt wäre ... wär das absolut was für mich und meine Mädls!
    Toll! GLG Marina

    AntwortenLöschen
  3. liebe anneliese..die ist wunderschön und ich könnte sie dir so wegmopsen!!!!

    echt toll!

    liebste grüße
    claudi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    tolle Idee und soooo schön regenbogenbunt :-)

    lg

    AntwortenLöschen
  5. eine wunderschöne gute-laune-decke, da würde ich auch gerne platz nehmen

    AntwortenLöschen
  6. Wow
    die ist echt super
    einfach nur einmalig!!!
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  7. woooow also das ist ja ein wahnsinn, so schön, so praktisch, so einzigartig, einfach super! genießt den urlaub ♥
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  8. Wunderwunderwunderschön!! Da findet man den Liegeplatz auch sofort wieder *gg*
    Ich wünsch euch einen tollen Urlaub!
    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  9. Superklügste! Soooo schön bunt! :)
    Lg Jacqueline

    AntwortenLöschen
  10. sehr genial, aber ich bezweifle, ob du da viel drauf liegen wirst ... ich denke, deine Töchter werden sie dir abknöpfen, oder? LG Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Die schaut wirklich seeeehr nach dir aus! Aber sag, hättest du nicht gleich mehrere nähen sollen? Du sillst doch auch noch ein Fizzelchen davon, oder?

    AntwortenLöschen
  12. Super!

    Die Matte ist richtig klasse. Die Variante mit den integrierten Griffen ist sicherlich deutlich praktischer als ein extra Bezug.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  13. *.* uhhhh!!! WIe hübsch!!! Sowas schönes buntes!! Herrlich!! GLG Dany

    AntwortenLöschen
  14. sie sieht super aus! mit so einer matte kann man den urlaub ja nur genießen!

    ich habe heuer im urlaub auch eine idee zum am strand liegen geboren, mal sehen, wann ich es umsetzen kann.... :-)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  15. Die gefällt mir sehr gut, vor allem in deinen typischen Regenbogenfarben. Und sowas bekommt man auch nirgends zu kaufen, schoen und individuell, trotzdem praktisch. Lg Verena

    AntwortenLöschen
  16. Wenn ich Streifen oder Katzen sehe, denke ich immer sofort an dich *gg* ... die Decke ist super... Wir haben heuer auch keine Liegen, bin mal gespannt wie das ist, ohne so eine Decke... wo fährt ihr denn hin? Muss ja schön sein, wenn ihr dem Urlaubsort jahrelang treu seid.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Auf die muss du gut acht geben - zum wegmopsen schön :-)))

    glg

    melly

    AntwortenLöschen
  18. Anneliese,
    die ist klasse. Ich denke die dürfte Fröhlich genug sein,
    um selbst einen Urlaub im heimischen Garten zu genießen :)

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  19. Wow, die Matte ist echt super geworden:)
    gvlg Ursula

    AntwortenLöschen
  20. wow das ist mal einen schöne Schwimmbaddecke. Ganz toll gemacht.

    ACHTUNG WICHTIG!!!!

    wie du vielleicht schon gemerkt hast, haben wir die 3 aus unserer Bloganschrift genommen. Auch das Label und alles andere wird in absehbarer Zeit ohne die 3 auskommen.

    Also wenn du mal wieder rein schauen möchtest
    ÄNDER bitte erst die Adresse in http://dieflinkenspulchen.blogspot.de/

    und schon geht wieder alles einwandfrei.

    Eine Challenge haben wir heute auch gestartet, es lohnt sich also.

    Lieben Gruß Melanie

    AntwortenLöschen