Donnerstag, 24. Oktober 2013

Zwei Versuche mit "Mechelen"


 Gestern ... wollte ich eigentlich (jaha, ich weiß, dass viele meiner Posts so oder so ähnlich beginnen), gestern wollte ich also eigentlich endlich das schon am Freitag zugeschnittene Baby-Shirt weiternähen, als mir plötzlich einfiel, dass heute ja schon wieder Donnerstag ist. Naja, und bei RUMS nicht mitmachen, hmmm. Irgendetwas Schnelles kann frau sich ja wohl doch zwischendurch nähen, auch wenn es nicht auf der Liste steht. (Jaha, das mache ich jeden Mittwoch, ich weiß.)
Seit Frau Pulsinchen vor zwei Wochen den Gratis-Schnitt "Mechelen" veröffentlicht hat, wollte ich den ausprobieren, ausgedruckt hatte ich ihn schon vergangene Woche. Also los, erster Versuch aus sonnengelbem Sweat mit Ärmeln in Anthrazit.
Der Schnitt kommt nur in Größe "S" daher, das kam mir irgendwie von Anfang an ein wenig groß vor, deshalb habe ich gleich bei der ersten Version die seitliche Nahtzugabe weggelassen. Ansonsten habe ich bei dem gelben Pulli eigentlich alles nach Schnitt genäht.


Aber irgendwie ... so richtig überzeugend ist das Ergebnis nicht.
Oder was meint ihr??
Dieses Fledermausartige unter der Armen sieht doch nach "zu groß" aus, oder?
Jedenfalls habe ich gleich mal eine zweite Testversion zugeschnitten, diesmal aus Wellennicky mit azurblauen Ärmeln, seitlich noch etwas schmäler als die erste Version. Bei der ersten Anprobe war ich wieder recht unzufrieden, deshalb habe ich mir das Vorderteil des Mamu-Schnittes "Willi/Elli" auf den Pulli gelegt, weil der ja auch so überschnittene Schultern hat und mir eigentlich ganz gut passt, und habe den Pulli unter den Armen entsprechend verschmälert. Untenrum und an den Ärmeln habe ich noch Bündchen drangenäht.



So ganz überzeugen kann mich auch die zweite Version nicht. Vielleicht liegt es aber auch am Wellenmuster. Tochter F., die mich fotografiert hat, hat jedenfalls schon mal Mama, du siehst darin sehr, sehr komisch aus gekichert. Das gelbe Teil werde ich wohl entweder nur zuhause tragen oder wieder zerschneiden (vielleicht einen Willi/Elli-Pulli draus machen?). Und das Wellen-Ding?  Anziehen und komisch aussehen? ;-)


Ich schick die Dinger mal zu RUMS und hoffe auf euren fachkundigen Rat, Mädels!

Kommentare:

  1. Was??? Ich finde den Wellenpullover ganz toll!!! Anziehen und nicht komisch aussehen lautet die Devise. Aber bei dem gelben Oberteil muss ich dir recht geben... Der Schnitt sitzt überhaupt nicht.

    Liebe Grüße vom Hauptstadtmonster, die ihr RUMS-Projekt heute noch fertig stellen muss/will

    AntwortenLöschen
  2. Also, in gelb schein das wirklich ein bisschen groß... Die Wellen find ich auch klasse.
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Ich find das Wellending nicht so schlecht!
    Aber der gelbe ist tatsächlich etwas groß geraten - kann man da nicht einfach seitlich was wegnähen? Nachdem die Ärmel ja eh so seitlich angesetzt sind, könnte das doch funktionieren *überleg*

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  4. Der gelbe Versuch ist wirklich ein wenig groß geraten, aber der zweite Pulli ist doch super geworden? Würde ich so tragen, wenn ich du wäre.

    glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Das mit den Wellen ist auf jeden Fall besser! Aber man sieht den Bildern an, dass du zweifelst!
    Na, dann bastel mal schön rum dran! Das wirst du nämlich! Du bist meiner Erfahrung nach ja nicht jemand, der dann entspannt "Was soll's!" sagt!

    Bin ja gespannt, was draus wird!

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt das "Wellending". Sieht doch gut aus. Das gelbe, meine ich, sitzt nicht gut. Ich bin gespannt was draus wird wenn du es zerschneidest ;-)
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen
  7. gelb grau find ich persönlich lässiger, aber das ist geschmackssache! beides coole shirts!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  8. Also mir gefällts. Das fledermausartige ist glaub ich einfach Geschmacksache. Ich mag es sehr und würds genauso anziehen.
    Lg Christina

    AntwortenLöschen
  9. Ja, ich trau´ mich ja auch kaum das zu sagen, aber ich würde das Fledermaus-Shirt bevorzugen. Deine beschriebenen Veränderungen sind für mich böhmische Dörfer - ich habe keine Ahnung vom Shirt-nähen, aber was mich am Wellenshirt definitiv stören würde, sind die Bündchen am Ärmel...
    Na, dir wird schon was einfallen...
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  10. ach, schon mittwoch und was macht da frau kitzkatz....gleich einen doppelrums...ich bin sprachlos.

    AntwortenLöschen
  11. ..also mir persönlich gefällt der Blaugewellte besser. Die Farbkombi gelb/grau find ich zwar auch schön, aber gerade bei dem Foto wo du die Hände in die Hüften stemmst, wirkt er besonders übergroß. Die Fledermausärmel sind für Fledermausärmel zu wenig und für normale Ärmel zu weit, so empfinde ich das jedenfalls. Also so entschuldige den Ausdruck: "ein ich will und ich kann nicht" Fledermaus teil.
    Trotzdem bewundere ich, wie schnell du deine teile aus dem "Hut" zauberst;)
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  12. also mir gefällt der wellenpulli super! und ich finde, du siehst darin gar nicht komisch aus! lass ihn an! oder ich nehm ihn! :-)
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  13. Also das blaue gefällt mir richtig gut, das finde ich gar nicht lächerlich. Das schwarz-gelbe gefällt mir, weil es unsere Fanfarben sind ;-). Aber das sieht wirklich ein wenig groß aus.
    Aber mal schnell außer der Reihe zwei Probestücke nähen das schaffe ich irgendwie nie.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  14. Also der Wellenpulli ist doch super geworden. Mir gefällt er sehr gut.

    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  15. Cool, das zweite Shirt finde ich richtig super :). Sitzt echt gut und der Stoff ist einfach der Hammer :)
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Geh bitte, du kannst die einen Sack überstülpen, sieht das immer noch super aus :-D! Mir gefallen eigentlich beide Versionen, wobei die gelbe sicher ganz anders wirkt, klar. Sieht aber gewollt aus.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  17. Beide finde ich sehr schön, der Gelbe ist halt schon peppiger, du kannst sie je nach Laune tragen:)) Ich würde sie so lassen, die Weite an den Ärmeln gehört zum Shirt!
    LG, nathalie

    AntwortenLöschen
  18. Mein Favorit ist auch ganz klar der blaue! Aber das ist ja Geschmackssache.
    Aber den gelben zerschneiden - ich weiß nicht...
    Auf alle Fälle find ich's auch besser, wenn du das fledermausartige weglässt :-)

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  19. Den blauen Pulli finde ich durchaus tragbar!! Das knallblau steht dir sehr gut. :)
    Liebe Grüße aus dem Ländle
    Enzian

    AntwortenLöschen
  20. Hey Anneliese, ich muss gerade lachen. Kinder sind sooooo ehrlich. Ich höre auch öfters "Mama MUSS das denn sein?"
    Ich mag auch den blauen lieber!!!! Die Farbe steht Dir richtig gut!!!!
    Liebste Grüsse

    AntwortenLöschen
  21. Ich finde das Wellen-Teil sehr, sehr gut! Wenn man ganz genau schaut, dann gehts an den Ärmeln bestimmt NOCH besser, aber ich garantier dir das merkt keiner. Erstens achtet unter uns Nähwahnsinnigen sowieso niemand auf Details, zweites find ich die Wellen so toll, der blick bleibt automatisch dort kleben und geht nicht weiter zu den Ärmeln. Das gelbe Teil... na ja! Wenn ich denke was du sonst noch für Kostabrkeiten im Kasten hat überzeugt es mich echt nicht.

    AntwortenLöschen
  22. Also ich find das Wellending sehr schick!! Aber wenn du dich nicht drin wohl fühlst ... und bevors im Kleiderschrank rumhängt... warum nicht verlosen? :) Mir wirds nur leider nicht passen *heul* ;) Das gelbe sieht in der Tat etwas seltsam aus....
    Lg und alles Liebe,
    Josy

    AntwortenLöschen
  23. Ich persönlich finde das blaue Shirt besser...
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen
  24. Ich finde beide nicht gut,
    aber eigentlich nur, weil man dir ansieht, wie unwohl du doch fühlst.
    An sich finde ich den blauen auch OK,
    gelb sitzt leider wirklich überhaupt nicht.

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen