Mittwoch, 13. November 2013

Brotkorb-Parade


Jemand hatte bei mir zwei Brotkörbchen bestellt, deshalb habe ich gestern, wo ich schon dabei war, gleich eine kleine Brotkorb-Parade nach meinem schon beinahe vergessenen eigenen Tutorial genäht. 
Außen Baumwollstoff mit Applikation, innen Wachstuch - die sind ziemlich fix genäht! :-) (Ohne Applikation ginge es wohl noch ein wenig fixer ...)
Die beiden bestellten Wunsch-Körbchen sind die zwei ganz unten (braun und pink/orange); meine beiden Favoriten sind das Kaffee-Körberl mit Semmel und Kipferl (so richtig österreichisch *g*) und das Chevron-Körbchen.


Im Dezember mache ich zum ersten Mal bei einem Adventmarkt mit, da werden die übrigen Körbchen hoffentlich neue Besitzer finden.


Und könnt ihr euch noch erinnern, wie ich mich letzte Woche darüber gefreut habe, dass unser Kater Maxi beim Tierarzt nur eine Punktion brauchte und dann anscheinend wieder alles gut war? Die dumme Zyste, die er nach einem Kampf an der Backe hat, füllt sich wieder und wieder, er ist schon dreimal punktiert worden, aber leider nützt das nichts, und nun hat er für kommenden Montag einen OP-Termin und die Zyste wird doch operativ entfernt. :-( Natürlich bin ich immer noch froh, dass es nichts Bösartiges ist, aber eine teure OP (500 Euro) und 10 Tage ein armer Kater mit Kragen, das ist gar nicht fein ...

Kommentare:

  1. die sind toll ... gefallen mir super gut... da brauch ich auch gleich eines
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Die Brotkörbchen sind toll geworden! Das mit Kater Maxi ist aber ein ordentlicher Mist! Er ist arm und ihr seid auch arm, fühlt euch alle gedrückt! *hug*

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. ich find die alle toll!
    glg andrea

    ps: oooch geh... meine daumen sind gedrückt, dass dann mal gut ist!

    AntwortenLöschen
  4. Die Körbchen sind ja süß.
    Ja, ich leide bei unserem Stubentiger auch immer mit. Noch mehr, jetzt beim Pferd. Die war mal eben zwei Nächte in der Tierklinik. Der Preis.... das dreifache von deiner Op. :-(
    Da machen selbst die tollsten Tiere keinen Spaß mehr. *lach* Ich bin ja froh, dass den Lieblingstieren so toll geholfen erden kann...
    Alles Gute für euren Tiger.

    Liebe Grüße
    susanne

    AntwortenLöschen
  5. Deine Körbchen locken Milchbars dem Bett...und Kipferl sowieso....-
    Jetzt weiß ich auch, was das bedeutet, wenn Katzen mit Kragen herumlaufen. Sind die dann unausstehlich wie gerade gesundete Kinder? Kommt das mit den Zysten öfter vor ( ja, ich hab keine Ahnung... )
    Wünsche euch das Beste!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. das arme katerchen, ich drück ihm mal die daumen. für so eine op musste dann ja noch fleißig brotkörbchen nähen. solche kosten braucht kein mensch. was machst du denn noch schönes für den adventsmarkt? ich gehen in diesem jahr auch und bin etwas planlos.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anneliese, dem Katertier drücken wir (meine Viebeiner und ich) feste die Daumen bzw. die Pfoten!!!!

    Die Brotkörbchen sind ja allerliebst! Danke für das tolle Tutorial! und gaaaanz viel erfolg auf dem Adventsmarkt! das wird bestimmt der schönste, bunteste, regenbogenfarbenste Stand von Allen!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. tolle körbchen sind das! und semmerl und kipferl sogar mit kaffeebohnen! das rockt!

    alles gute eurem katerchen! ich drück die daumen!
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Oh je.. ich drücke alle Daumen fürs Katerchen! Und Murphy drückt die Krallen gleich mit!

    Liebe Grüße
    Melanie

    PS: DIe Körbe sind natürlich auch toll geworden! :)

    AntwortenLöschen
  10. Ach, das mit Maxi ist ja echt deppert... Gerade die Sorge um Fritzi überstanden und schon das nächste... Ich drück euch ganz fest die Daumen ... und auch dass du all das Geld dafür doppelt und dreifach beim Adventmarkt zurückbekommst, weil du bestimmt die schönsten Sachen hast!
    LG Birgit

    AntwortenLöschen