Dienstag, 19. November 2013

Door Cats


Gestern Nachmittag und heute Früh habe ich vier Türsitzer-Katzen für den Weihnachtsmarkt genäht, an dem ich im Dezember teilnehmen werde. 


Fast wäre sich ein Regenbogen ausgegangen ... aber für mehr als vier Katzen hat mein Granulat-Vorrat dann nicht gereicht. :-)


Im großen Korb hat noch eine fünfte Katze Platz genommen, die ich schon vor zwei Jahren genäht habe - das ist Katze "Pfote", die meiner Tochter F. gehört.
(Die Katzen habe ich wie in meiner eigenen Anleitung genäht, die auch in der linken Sidebar verlinkt ist, allerdings habe ich dort nur eine Schnittvorlage für eine sitzende Katze. Aber sehr schwer ist es nicht, einen liegenden Körper vorzuzeichnen, das könnt ihr, wenn ihr Lust habt, sicher leicht nachmachen.)


Danke fürs Daumen- und Pfotendrücken für unseren Kater Maxi! Er hat seine OP (Entfernung einer Zyste an der Backe) gestern gut überstanden und ist abends wieder zu uns nachhause gekommen. Dass er nun einen Halskragen tragen muss, findet er leider, wie erwartet, ganz furchtbar. Hoffentlich gehen die zwei Wochen für ihn ganz rasch vorbei ...


Mit den Türsitzer-Katzen mache ich heute beim 100. Creadienstag (Wow! Glückwunsch!!!)  mit.

Kommentare:

  1. du hast aber auch immer ideen :) klasse! oooch das arme katzi, alles liebe!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Die sind ja total süss :-) Oh weh, gute Besserung an den kleinen Racker,

    glg

    melly

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Blick! So richtig angefressen, schaut er drein! :D
    Aber da muss er jetzt durch und ich bin mir sicher, ihr werdet ihn ausgiebig verwöhnen! <3

    Die Katzenparade ist richtig toll, da möchte man am liebsten alle haben! Sania würde natürlich durchdrehen, bei so vielen Katzen im Haus, aber für uns andere wäre es ein Augenschmaus! :D

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. So viele Katzen in einem Posting ... Gute Besserung an deinen Kater!

    lg Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Nach dem Leben mit Fremdkörper über 6 Wochen weiß ich nun, was das für eine Tortur sein muss für jedes Lebewesen, so im natürlichen Lebensprozess gestört zu sein. Der Arme! Ich hoffe, du kannst dich vom Dauermaunzen gut mit Nähen ablenken. Deine Katzen schaun so freundlich, die werden doch sicher Käufer finden auf dem Markt.
    Ich wünsche dir und der Katze alles Gute!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Gute Besserung dem Kater! Deine DoorCats gefallen mir!

    lg
    anke

    ps: Danke! ;-)

    AntwortenLöschen
  7. weiterhin gute besserung dem katerchen.
    schöne katzen hast du gezaubeert. was nimmst du für ein granulat? ich nehme immer vogelsand

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verwende immer das Füllgranulat von Buttinette. Manchmal hab ich auch schon Katzen mit Reis gefüllt, aber dann dürfen sie halt nicht nass werden. Die mit Füllgranulat sollten eigentlich auch eine Wäsche überstehen.

      Löschen
  8. Deine Door-Katzen sind zauberhaft..danke für die Anleitung!
    Dein armer Kater..alles Liebe und schnelle Genesung für Max.

    LG Nanny

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Türsteherkatzen, so schöne leuchtende Farben.
    Gute Besserung noch für euren Maxl, hoffentlich sind die 2 Wochen schnell rum.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  10. Gute Besserung an eure Katze! ❤️

    Und deine Tür Katzen sind so toll! ❤️

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Diese Regenbogen-Katzen sehen echt stark aus! Und alles Gute für das Katerchen!!!
    Liebste Grüsse

    AntwortenLöschen
  12. Sehr niedliche Katzentiere! Die werden hoffentlich in gute Hände abgegeben, ich drücke feste die Daumen! Und dein süßer Kater sieht wirklich traurig aus, hoffentlich ist das Ding bald wieder ab! Aber lieber noch eine Woche länger den Kragen und dafür gesund!!!! Schön, daß es gut ausgegangen ist!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  13. Die sehen ja toll aus! Vielleicht sollte ich meinen Zwergen auch so eine Katze als Erstz nähen denn unser Felix wurde vor einigen Wochen von einem Auto überfahren und jetzt sind sie sehr traurig dass er nicht mehr da ist!

    glg Silvia

    AntwortenLöschen
  14. die katzen schauen ja sehr zufrieden aus ihrem körbchen :) der arme maxi leider nicht ... verständlicherweise. hoffe, dass es ihm bald schon wieder besser geht.

    ein aufmunterungsvolles miau,
    von tatjana

    AntwortenLöschen