Donnerstag, 9. Januar 2014

Regenbogen-iPad-Hülle


Das Christkind hat mir dieses Weihnachten ein iPad gebracht. Eigentlich hatte ich mir ja gar keins gewünscht, aber mein Mann - das ist mein Christkind - meinte, er wolle mir unbedingt etwas aus der Kategorie "unnötiges Vergnügen" schenken und da käme ihm ein iPad sehr passend vor.
Nun ja, ich hab drüber nachgedacht (das mit dem unnötiges Vergnügen hat was mit dem Geschenk zu tun, das ich ihm vor einigen Wochen gemacht habe, als ich den Hauptgegenstand für dieses sein "unnötiges" Hobby finanziert habe) und hey, gerne, warum nicht, liebes Christkind! :-)
Und als ich mein neues Spielzeug dann so nackt und kahl in Händen hielt, war natürlich klar, dass es eine wärmende, schützende Hülle brauchte.
Als Runterfallschutz habe ich mir so ein Plastik-Case für die Rückseite gekauft, wie es mir beim Telefon schon gute Dienste leistet, und für drumherum habe ich was genäht.

Ich dachte, das ginge ganz einfach - einmal ums iPad rumzeichnen, rundherum einen Komfortzentimeter zugeben und dann Stoff plus Nahtzugabe zuschneiden. Aber als ich dann aus lauter Schutzbedürfnis die Außentasche mit dünnem Volumenvlies und die Microfaser-Innentasche mit Fleece gefüttert hatte, war die erste Tasche - oh Wunder! - doch eine winzige Spur zu eng. Mit viel Zwang hat es gepasst, aber ich habe dann doch lieber eine zweite, bequemere Version genäht.


Bei der zweiten Tasche habe ich nun nur den Außenstoff mit dünner Vlieseline-Einlage verstärkt und die Innentasche, bis auf den oberen Rand, aus Fleece genäht.


Außen habe ich noch ein paar mehr Samtbänder aufgenäht als bei der ersten Version. Kann ja nie bunt genug sein bei mir.


Jetzt passt es richtig gut und mein neues Spielzeug ist trotzdem ausreichend gut geschützt, denke ich. 


Hier noch ein Blick ins Innere - den oberen Rand der Innentasche habe ich wegen der Optik aus Baumwollstoff genäht, die übrige Innentasche ist, zwecks besserer Polsterung, aus Fleece.


Damit mache ich heute mal wieder bei RUMS mit ... und weil die iPad-Hülle ohne fertiges Schnittmuster entstanden ist, verlinke ich sie auch gerne bei Scharlys neuem Kopfkino.

(Der feste Baumwollstoff der Außentasche ist von Stoff&Stil.)

Kommentare:

  1. Eine sehr schicke Hülle :) Die Klappe wie bei einem Briefumschlag finde ich besonders schön. Ich habe mir letzte Woche auch erstmal eine Tablet Hülle genäht, mir war das sonst auch zu nackt :)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Deine Hülle find ich toll! Die Bänder im Regenbogendesign sind echt eine super Idee!

    Sonnige Grüße
    Katrin von
    liebste-schwester.blogspot.de
    Besuch uns doch mal, wenn du Zeit und Lust hast.

    AntwortenLöschen
  3. na perfekt die hülle!!! ♥ glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Überragende Verpackung für das neue Spielzeug!LG Regina

    AntwortenLöschen
  5. Da ist ja die Hülle schon der Hingucker! Finde ich toll, dass Du Dich vom ersten, nicht ganz passenden Versuch nicht entmutigen hast lassen! Und an "das unnötige Vergnügen" wirst Du Dich sicher schnell gewöhnen!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  6. Übrigens ist ein Ipad ein wunderbares Spielzeug und deine Hülle ist mit den bunten Bändern ganz klar ein absoluter Hingucker! Toll!

    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  7. Wow, super sieht die Hülle aus! Die bunten Streifen auf dem grauen Stoff wirken echt toll!!! :-=
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Da weiß jeder, der dich kennt, gleich Bescheid, WEM das Ding gehört! Super! Wenn du da meine Hülle sehen würdest, würdest du weinen ;-)
    Ich hoffe, du hast inzwischen schon die Vorteile für dich herausbekommen & Spaß damit...
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Deine Hüllen sind mega cool :) Schade, dass die erste ein zu klein war.
    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  10. Die Hülle habe ich sofort erkannt ;o)))
    Total genial und klasse Idee
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  11. Oh daran wirst Du Dich schnell gewöhnen :-)
    Ich brauchte letztes Jahr auch keins - und habe es nun jeden Tag in den Händen. Jetzt haben wir noch ein zweites für meinen Sohn, sind wirklich klasse Teilchen (mein Sohn braucht es auch beruflich), die wir nicht mehr missen möchten. Wurden natürlich beide auch mit Hüllen versehen weil sie mir auch zu schade (und zu teuer) wären wenn was passieren würde.

    Viel Spaß damit
    Monika

    AntwortenLöschen
  12. Ich schreib dir grad vom nicht gewünschten, ebenso unnötogen Laptop. Danke, Christkind! Hat eine ganz scheußliche, schwarze Tasche... kann nicht ewig so bleiben!
    Ich hab dieses Tascherl-bissi-zu-klein-Spielchen mit unseren Handys hinter mir *augenroll*

    AntwortenLöschen
  13. In dieser wunderschönen Hülle fühlt sich dein "Spielzeug" sicher sehr wohl!
    LG Karin

    AntwortenLöschen