Dienstag, 22. April 2014

Meeres-Quilt


Vergangenen Freitag habe ich mich an einem Quilt-Näh-Rekord versucht. Meine Beste-Freundin-seit-dem-Kindergarten hatte bei mir für ihre Schwester einen Meeres-Quilt in Auftrag gegeben, der eigentlich erst Ende April fertig sein sollte, also noch gaaanz viel Zeit. Dann rief sie mich überraschend am Donnerstag an und fragte, ob die Decke denn vielleicht schon fertig sei, sie würden den Geburtstag der Schwester nämlich wegen einer Urlaubsreise schon vorfeiern und da wäre es nett, wenn sie am Osternwochenende alle Geschenke ...
Äh.
Naja.
Nicht direkt fertig.
Ich hatte ja noch nicht mal begonnen.
Aber gut, da war ja noch viel Zeit bis Samstagabend und ich hatte bloß zwei, drei andere Termine dazwischen. Freitag nach dem Mittagessen habe ich begonnen und bis 10 Uhr abends durchgenäht, am Samstag musste ich dann nur noch die Einfassung machen und hatte noch Zeit für einen Familiennachmittag im Kino, bevor der Quilt abends abgeholt wurde. :-)

Genug Text, hier ein paar Bilder.
Oben gibt es einen kleinen Streifen Strand, dann gehts los mit Wasser und Wellen ...


 ... Fischen und Muscheln ...


... und Seesternen. Nach unten hin habe ich versucht, im Verlauf allmählich etwas dunkler zu werden. 


Die Rückseite ist aus azurblauem Luxusfleece von Stoff&Stil.


Die ganze Decke misst etwa 200 x 150 cm. 


Dazu passend wurden noch zwei maritime Tischsets bestellt, die hatte ich schnell noch davor am Donnerstagabend genäht.


Diese geballte Ladung Meer schicke ich heute zum Creadienstag.

Kommentare:

  1. Wow, kann ich da nur sagen. Die ist wunderschön geworden. und da hast Du ja echt nochmal Gas gegeben. Aber es hat sich gelohnt und auch die zwei Tischsets sind klasse geworden.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.

    GLG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Du bist ja unglaublich! Wow, so einen tolle Decke und dann auch noch die wundervollen Tischsetts... schnell noch genäht... ich bin begeistert! Da kann sich aber jemand ganz doll freuen, daß du so begabt bist!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. *prust* Ich kann mir richtig gut vorstellen wie du dich am Telefon gewunden hast...
    Toll ist er!

    AntwortenLöschen
  4. Da kann man dann unterm Apfelbaum liegen und vom Meer träumen... und dein ähm äh kann ich mir gut vorstellen ;-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anneliese! Dazu fällt mir nur eins ein: du bist irre ;-) (und du hast Glück, dass du nicht hier im Süden wohnst, wo Ostern schon am Samstag gefeiert wird ggg)
    Die Decke ist wunderschön, ich sitze hier kopfschüttelnd und staunend!

    Liebe Grüße,
    Babsi

    AntwortenLöschen
  6. Puh, da hast du aber einen Expressauftrag ausgeführt. Die Decke ist toll und das in dieser Zeit, echt grossartig, Kompliment!

    AntwortenLöschen
  7. Great work ! What a lovely quilt !

    AntwortenLöschen
  8. WoW! :o) was soll man dazu noch sagen?
    nicht nur ratz fatz genäht sondern auch SO wunderwunderschön ♥
    einfach herrlich! :o)
    ich find ihn spitzenklasse und würde mich sehr freuen, wenn du ihn bei der Quilt- Collection zeigen magst.
    viele liebe Grüße
    Gesine

    ... die Farben ... *schwärm*

    AntwortenLöschen
  9. Den Farbverlauf im Quilt finde ich sensationell! Allein die Idee vom Sand bis zum Grund! Ganz toll! Hast du eigentlich ein Hochregallager mit Stoffen?!
    Du kennst bestimmt das JellyRollRace, oder? Darauf hätte ich auch mal Lust...
    Liebe Grüße,
    Kathrin :-)

    AntwortenLöschen
  10. wow.
    und weißt du, was mich immer am allermeisten begeistert an deinen quilts? woher du all die verschiedenen und doch passenden stoffe bekommst. sind die einfach in deiner sammlung? oder suchst du sie zusammen?

    einfach wunderschön!

    ganz liebe grüße

    halitha

    AntwortenLöschen