Montag, 14. April 2014

Pyjama-Parade


Gleich fünf Schlafanzüge sollte ich für einmal drei und einmal zwei Geschwister nähen, die werden zu Ostern an die fünf Neffen und Nichten einer lieben Kundin verschenkt.
Ich habe für alle Sets von Größe 86 bis Größe 152 Kombinationen aus Hamburger-Liebe-Jersey und Unistoffen verwendet, bei den Jungs ist die Hose das Modell "Tom" von Ki-ba-doo und das Shirt "Xater" von Farbenmix , bei den Mädchen die Leggings "Yara" von czm und das Shirt "Leni" von Farbenmix.

Alle sollten "Großer Bruder" oder "Kleine Schwester" oben stehen haben, da haben wir uns aus Preisgründen auf geplotterte Schriftzüge geeinigt, die ich bei DaWanda bestellt habe (jaha, ich gehöre zur plotterlosen Minderheit *g*). Die Jungs-Pyjamas waren in "cool" gewünscht ...


... und die für die Mädchen "einfach nur süß":


Hoffentlich passt alles ... ist gar nicht so einfach, die richtige Weite beim Bund abzuschätzen, wenn man die Kinder nicht kennt. (-; Aber sonst muss der Osterhase eben nach Ostern nochmal bei mir vorbeihoppeln.

Kommentare:

  1. Wow toll, Anneliese! So eine Flut!
    Ich hab die Tage auch Nachthemden (4) und Schlafis (2) für meine Mädels genäht.
    Wegen dem Bund - ich mache mittlerweile immer nen Tunnel oben in die Hosen, mit einer Öffnung zum Gummi einziehen. Das dauert zwar bissl länger als einfach den Gummi mit der Ovi anzunähen, ist aber variabler. Meine Kleinste ist hier so dünn, die fällt oft durch die schönen selbstgenähten vererbten Sachen von der Großen regelrecht durch :D

    Liebe Grüße
    Salo

    AntwortenLöschen
  2. Dies Schlafanzüge sehen super aus , gefallen mir richtig gut :)
    Was ist denn bitte Plottern ??? Hab ich da irgendeinen Trend verpasst ???

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  3. gaaaaaanz toll:-))) herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  4. Da bist du ja richtig fleißig gewesen, eine tolle Schlafanzugparade, wenn es da keine süßen Träume gibt, dann weiß ich auch nicht.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  5. Da hast Du ja echte Fleißarbeit geleistet. Die Schlafis sind eigentlich viel zu schade, um nur darin zu schlafen. Aber vielleicht werden die Schlafanzüge auch zu Schlecht-Wetter-Ganztags-Hausanzügen umfunktioniert! :-) Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  6. Die mit den Äpfeln habens mir echt angetan, die sind so niedlich!
    Da muss ich für meine Zwerge auch bald wieder mal nähen denn unsere werden auch schon etwas knapp!
    glg Silvia

    AntwortenLöschen
  7. Coool. Ich glaub die kommen sicher megagut an. Sind alle toll geworden.
    glg tina

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön! Ich muss auch nicht auf den Plotterzug aufspringen hat ja mittlerweile fast jeder...

    AntwortenLöschen
  9. Du warst aber fleißig! Bei mir sind Schalfkleider immer absolute Drumrumdrückprojekte. Ich näh die immer mit Wachszugabe und megalangen Bündchen, hihi. Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen
  10. wow, ist ja toll!
    ich tat mich schon mit einem schwer, dabei bräuchte willi noch ein paar mehr.... schöner ansporn :)
    lg einchen

    AntwortenLöschen