Donnerstag, 1. Mai 2014

Das Regenbogendings


Vergangenen Samstag war ich mit meiner Freundin J. in Wien beim Edelstoff Designmarkt und habe dort mit ihr viele hübsche Dinge bestaunt und auch ein bisschen gekauft. Unter anderem haben wir auch ganz vielseitig verwendbare Hüftschmeichler-Dinger angeguckt, die ich eigentlich eher doof gefunden habe.
Gestern Abend, als ich eigentlich ganz intensiv (so wie gerade eben *räusper*) an einem sehr dringenden Quilt-Auftrag nähen sollte, überfiel mich plötzlich eine dringende Hüftdings-Nählust und ich musste das jetztsofort mal ausprobieren. Nur so sechs Streifen zusammennähen, das dauert ja nur ein paar Minuten.
Naja, bisschen Nachdenken dazu hätte ich nicht geschadet.
Ich hatte mir vorgestellt, dass Jersey mit Elasthan sowieso alles verzeiht, dass ich einfach sechs gleich breite Streifen zuschneiden könnte und dass das dann schon irgendwie um mich rum passen würde. Ähhh.
Ja, ist dann oben natürlich zu weit.
Aber kann man ja umschlagen, dann gehts wieder.
Jetzt bleibt also die Frage, was das Ding überhaupt ist.
Ein Rock?



Ein Top?


Ein Hüft-Dingsbums?


Ein breiter Gürtel?


Jaaa! Ein Loop! Ein Loop geht immer! 





Wasn das?


Aaaah, Frauchen hat uns eine neue Decke genäht, guck mal, Bruder! 


Ich schick das Teil zu RUMS, auch wenn schon Mittag vorbei ist.

Und auch wenn das hier gerade lustig war, ein dickes Dankeschön an Muddi, die heute drüben im RUMS-Blog zur Unterstützung für Natalie aufgerufen hat. Ich hab letzte Woche das erste Mal gespendet, aber jetzt haben wir ja Mai - neuer Monat, neues Geld :-) - und Natalie kann jede Unterstützung gebrauchen, ihre Therapie kostet richtig viel. Und gemeinsam können wir viel bewegen.

Kommentare:

  1. wahrscheinlich ist das ein looprockpullikleid - aber bist du dir sicher, das es deins ist? hast du das mit deiner fellnase schon ausdiskutiert ? ;0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin für Loop!

    Superschön! :)

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Das ist genial! Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  4. Egal was es ist, Dein Beitrag ist klasse :) Und es ist vielfältig einsetzbar & sowas kann man immer brauchen. Kannst Du Dir sicher auch mal um den Kopf binden, wenn die Frisur nicht sitzt^^.

    LG anna

    AntwortenLöschen
  5. Eine Variante hätt ich noch... dafür ist aber aber definitiv zu schade!
    Ich trag die im Winter immer unter der Hose und unter dem Leiberl, quasi statt Unterleiberl.

    Ich würd sagen - Rock steht dir besonders gut!

    AntwortenLöschen
  6. Ein Multifunktionsteil! Total gut! Allerdings glaube ich nicht, dass die Katzen ihre neue Decke wieder hergeben ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  7. Ha, eure Katzen machen das also auch!!! Kaum breitet ich irgendetwas auf dem Boden aus, schon liegen unsere zwei Katzen drauf. Egal ob Schnittmuster, Stoff, Decke.............
    Dein "Dings" ist übrigens toll und erstaunlich vielseitig.....

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Haha...ich muss schon lachen ohne zu lesen!!Einfach nur toll !!Und die *Sächeli* einfach DU ! <3
    liebGruss Daniela

    AntwortenLöschen
  9. Ich wär für Rock oder wahlweise Loop.
    Die Fotos sind jedenfalls alle Klasse.
    glg tina

    AntwortenLöschen
  10. Soo cool! die Idee, die Farben, einfach klasse!
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen