Donnerstag, 30. Juli 2015

No regrets ;-)


Heute zeige ich euch nicht nur mein neues Regenbogen-Streifen-Top, das ich mal wieder nach dem Top-Schnitt von MAlotty genäht habe ...


... und zu dem ich meine neue, gestern voll Stolz vorgeführte "Cassie"-Probehose trage, auf deren Basis ich mir mein Outfit für den Nähbloggerinnen-Katalog bei Susanne nähen möchte,


... nein, ich zeige euch auch mein neues und erstes Tattoo. :-)) Obwohl ich es nicht selbst gemacht hab. Aber immerhin habe ich es selbst ausgesucht und selbst lange darüber nachgedacht, wo und wie ich es gerne hätte.


Ich weiß, dass es viele unterschiedliche Meinungen zu Tätowierungen gibt. Und dass viele Leute Tätowierungen nicht so gut finden. Oder bestimmten Gesellschaftsschichten oder Randgruppen zuordnen.
Ich kenne auch die Aussagen wie Aber das hast du dann für immer drauf. oder Aber wie sieht das dann im Alter aus? (Wie sieht Haut überhaupt im Alter aus? Gibt es schöne alte Haut?)
Ich nehm das zur Kenntnis. Über manches hab ich bis vor einigen Jahren ähnlich gedacht.
Aber.
Ich habe eine sehr intensive Lebensgeschichte. Intensiven Missbrauch von 0 bis 16, Folter und alles Mögliche, Dinge, die mich nie ganz loslassen werden.
Ich bin hier und lebe trotzdem meistens ein glückliches Leben, weil ich stark bin, weil ich selbst hinter mir stehe, weil ich ganz allein in all den Jahren an mich geglaubt habe und weil ich weiß und immer wusste, dass ich es kann.
Und dieses Lebensmotto trage ich mit Stolz. 


Verlinkt bei RUMS.

Kommentare:

  1. Sehr tolles Top! Sehr schönes dezentes Tattoo! Tolle Stelle, da musst du dir auch keine Sorgen um deine Haut machen ;-) und ich bin froh, dass du so stark bist und nicht aufgegeben hast : you did it!!

    AntwortenLöschen
  2. Anneliese! Welch ein Statement! Ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll, ohne dass es schwülstig klingt. Aber du kennst mich hoffentlich ein bisschen, dass du weißt, was ich denke...
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Seit ich Deinen Blog verfolge hatte ich immer das Gefühl, dass da eine sehr starke und zugleich empfindsame Person schreibt. Mein Eindruck wurde mit Deinem Post bestätigt. Du hast meinen größten Respekt!
    Liebe Grüße, Laura

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Shirt!
    Tolle Farben!
    Tolles Tattoo!
    Toller und berührender Post!

    Ab jetzt sind wir Follower! :-D

    GLG Bella Monella & Die kleine Nähwolke

    AntwortenLöschen
  5. Toll geschrieben und ich glaube, heute sind Tatoos nicht mehr randgruppen zuordenbar. Da wären ja viele.... Ähmmmm .... Ich find es super!

    AntwortenLöschen
  6. Toller Spruch - so passend!
    Und so ein schönes Posting!

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  7. Recht hast Du Anneliese! Tätowierungen erzählen immer eine Geschichte! Und mann muss stolz auf den Körperschmuck sein. Ich fühle mich sehr wohl damit und bin sehr amüsiert über "Blicke"!
    Bleib wie Du bist und geh' Deinen Weg weiter!
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  8. das sieht einfach toll aus

    lg einchen

    AntwortenLöschen
  9. Schluck...
    Ich kann nur sagen: deine Designs und Kreationen sind für mich das stärkste Statement. Lebensfroh und -bejahend, fröhlich, strahlend, positiv.
    Eben du.

    AntwortenLöschen
  10. Ja ja ja JA!!! Dieser Spruch, der sagt so viel. Viel mehr als ich kann mit meinem Kloß im Hals. Und er ist so du. Wie der Regenbogen.
    Danke.
    Luci

    AntwortenLöschen
  11. Hei - Anneliese! DAS ist ja mal ein persönlicher Post! Du bringst mich gerade zum Staunen. Ganz positiv bin ich erstaunt!
    Ich finde ganz viele Tattoos seltsam. Viele wirken so lieblos irgendwohin platziert... chinesische Schriftzeichen am Unterschenkel oder so... Aber Tattoos mit Bedeutung, die einem etwas geben, die find ich toll!
    Uuuuuuuund: HO-SE! Yeah!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anneliese!

    Ich bin gerade ein wenig geschockt und sprachlos!
    Und voller Respekt für dich!

    Jenny

    AntwortenLöschen
  13. Das Shirt sieht super aus. Und ich finde dich sehr mutig, so persönliches von dir preis zu geben.
    Viele liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
  14. WOW! Ein starkes Outfit und ein noch viel stärkerer Post! Respekt!
    Ich mag Tattoos eigentlich auch nicht, aber mit einem so tiefen Sinn dahinter finde ich es dann doch irgendwie gut.

    Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
  15. Oh das ist ja toll, das lässt gleich die Sonne scheinen. :)
    Liebe Grüße Maira

    AntwortenLöschen
  16. Anneliese knew she could, so she did!
    Nothing more to add!
    Bussi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Anneliese,
    das ist ja ein sehr persönlicher Einblick, den du uns da gewährst!!

    Ich persönlich mag ja keine Tatoos - bin einfach zu feig dazu :-)
    Im Urlaub haben wir einen Oxford-Professor kennengelernt, der gemeint hat, jedes Tatoo sollte einen Sinn (Hintergrund) haben - und em stimme ich voll und ganz zu!

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  18. Puh, das war sehr mutig von Dir, darüber zu schreiben. Du bist wirklich stark! Schön, dass Du es nun mit diesem Zeichen auch zusätzlich unterstreichst. Das kannst Du wirklich mit Stolz tragen! Ich drücke Dich!

    AntwortenLöschen
  19. ein wunderbarer mensch mit einer starken Persönlichkeit. und jetzt weiß wirklich jeder bescheid, der dir auf den Unterarm blickt. gut so! :-)
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  20. Schöne Schriftart und schönes Tattoo - ich finde Schrift-Tattoos überhaupt toll, und dein Spruch ist wundervoll. Ich hoffe, er macht dir viel Freude!

    AntwortenLöschen
  21. Ein gut gewähltes Statement! Sieht klasse aus und die Stelle ist perfekt.

    Allerdings finde ich nicht wie Claudia oben, dass jedes Tattoo einen tieferen Sinn haben muss. In deinem Fall ist es wohl sehr passend, aber ich habe auch Tattoos ohne Geschichte dahinter. Fragt man mich nach der Geschichte, dann gibt es keine, denn der Sinn dahinter besteht darin, dass ich sie einfach schön finde und das für mich eine Art Körperschmuck ist. So wie Ohrringe. Die trage ich ja auch, weil ich sie schön finde. Jeden das seine und ich würde sagen Tattoos sind zur heutigen Zeit doch echt gesellschaftsfähig.

    Weiter so!
    Liebe Grüße,
    Rike

    AntwortenLöschen