Dienstag, 19. April 2016

103 OhrenDingse für Lesbos♥


Heute zeige ich euch ein Herzens-Projekt von mir.


Vor einigen Wochen habe ich erfahren, dass eine liebe Bekannte von mir, Sabine Beck von den Wiener Grünen, mit einem Traumatherapeuten in Kontakt ist, der eine Reise nach Lesbos plante, um dort vor Ort mit traumatisierten geflüchteten Kindern und Erwachsenen zu arbeiten. Er hatte dafür ein Go-fund-me-Projekt angelegt, da habe ich gerne mitgespendet ... aber als ich gelesen habe, dass er von dem Geld auch Teddybären kaufen möchte, dachte ich sofort, dass ich da gerne mehr beitragen würde.
Schon war die Idee der Ohren-Kuschelkissen geboren. ;-)
Was ich mir dabei gedacht habe: Regenbogenbunt, um positive Gedanken zu machen. Weich, um damit zu kuscheln. Klein, damit es in jede Tasche passt und nicht gleich verloren geht. Quadratisch, damit es ein Kissen ist und beim Schlafen hilft. Mit freundlichem Gesicht. Mit Ohren, damit es ein liebes Tier ist, aber nicht so, dass man deutlich ein bestimmtes Tier erkennt (Kulturunterschiede - wer weiß, wer welches Tier wo wie gut/komisch/böse findet). Und mit einer kleinen Tasche auf der Rückseite - Platz für ein Foto, einen Zettel, ein Zuckerl oder auch, wie ich in der Praxis auf den Fotos immer wieder gesehen habe, die eigenen Finger.:-)

Dann habe ich Sabine und Therapeut Michael gefragt ... sie fanden die Idee super und Michael wollte gerne OhrenDingse mitnehmen. Etwas aus den Socken gehoben hat es mich dann bei der Zahl, denn sie wollten gern gleich hundert Stück haben. Aber geht nicht gibt's nicht bei mir. :-)
Also fleißig genäht ...


Und knapp nach Ostern alles glücklich übergeben.



Inzwischen ist Michael von seinem Aufenthalt schon wieder zurück, er hat ein paar Bilder gemacht, die ich auch verwenden darf, vielen Dank dafür, und deshalb könnt ihr hier ein Flipagram von der Entstehung bis zum Einsatz meiner OhrenDingse ansehen:


(Bilder aus Lesbos mit freundlicher Genehmigung von Michael Eder.)

Die nächste Reise von Michael ist schon geplant, wieder sollen meine "Puppets", wie sie in Lesbos heißen, mit dabei sein, deshalb wird hier schon für Nachschub gesorgt:


Verlinkt beim Creadienstag.

Kommentare:

  1. Wahnsinn, was eine irre Arbeit.
    Vielen herzlichen Dank für dein Engagement, es ist immer wieder toll zu sehen, dass es so viele Leute gibt, denen das alles nicht egal ist.....

    Liebe Grüße
    Almut

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anneliese,

    Wow, so ein tolle Idee. Und die Kinder sind sicher begeistert. Kommen sie doch mit nichts dort an. Und diese farbenfrohen Puppets spenden doch Trost und zaubern den kleinen sicher ein Lächeln ins Gesicht. Danke!!!

    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anneliese,

    ich kann einfach nur sagen: "Wow!"
    Ich finde es fantastisch, wie viele Leute auf so viele unterschiedliche Arten helfen, und ich wünsche Dir viel Spaß (und Geduld) beim Nähen der nächsten niedlichen Ohrendingse.

    Liebe Grüße nach Österreich,
    Lisa (Mrs. Biohazard)

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn !!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Ein wundervolles Projekt und meinen großen Respekt bei der Anzahl! Ich erwische mich wie ich heimlich Anlauf nehmen möchte und einmal in die die 100 Süßen reinspringen möchte :D
    Du wirst damit vielen ein Lächeln ins Gesicht zaubern! Wundervoll!!!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Das einzige- nach dem ich Minutenlang sprachlos war, liebe Anneliese- was ich jetzt sagen kann ist:
    ich verneige mich ganz tief vor Dir!!! Nicht nur wegen der viel Arbeit, sondern wegen deinem grosen Herzen!
    Ab sofort nicht nur ganz liebe Grüße, sondern auch hochachtungsvoll,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  7. Boah Anneliese, der Wahnsinn! <3
    Du machst das großartig!
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  8. Anneliese, Du machst mich sprachlos! Die Idee mit den Ohren-Dingse find ich einfach hammertoll. Ich selber hab schon überlegt, auch eine Aktion zu machen, mit bunten Ringelbeanies. Vielleicht nicht grad für Lesbos (da hab ich keine Kontakte hin), aber evtl. für Flüchtlingskids, die hier bei uns ankommen. Auf alle Fälle verdienst DU meine Hochachtung. Liebe Grüße aus Nordhessen.

    AntwortenLöschen
  9. Wow! Ich wisch mir gerade eine Träne weg...Was für eine schöne Idee! Und was für eine Ausdauer Du hast! Menschen wie Du machen Mut :O))

    LG Kirstin

    AntwortenLöschen
  10. Anneliese, ich hab Tränen in den Augen!! Du bist so unglaublich und ich bin echt platt über dein Engagement und die Leistung.

    Grossartig!

    AntwortenLöschen
  11. Ach Anneliese, du bist und bleibst grandios!
    Drück dich!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Die Ohrendingse spenden bestimmt viel Trost, der dringend benötigt wird - eine wirklich großartige Sache! Gib mal Bescheid, ob du nicht Hilfe dabei brauchst! <3

    Glg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. wow ! abgesehen davon, dass ich die OhrenDingse zauberhaft finde - ein gaaaaanz tolles Projekt für einen wichtigen Zweck

    mein Respekt für deinen Einsatz

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  14. Anneliese, du bist wahnsinnig! Mit hat es Tränen in die Augen getrieben. Du hast meinen tiefsten Respekt dafür!
    Es müsste mehr Menschen wie dich geben!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Anneliese, Astrid hat mich hergeschickt ;-), wie schön, das zu lesen und anzuschauen... Seit ein paar Wochen sammle ich zu meinem Montagsmandala Spuren des Gelingens, wenn ich darf, würde ich am kommenden Montag zum nächsten Post deinen Beitrag dort verlinken. Lieben Gruß Ghislana
    PS - der letzte Beitrag in diesem Zusammenhang: http://jahreszeitenbriefe.blogspot.de/2016/04/montags-mandala-85.html

    AntwortenLöschen
  16. Schon in meiner Vorstellung war es ein aberwitziges Bild. Aber die gesamte Pracht abgebildet ist einfach unfassbar schön! Anneleise, das hast du echt großartig gemacht!

    AntwortenLöschen
  17. Wow, wie beeidruckend! Das ist wirklich eine tolle Aktion!
    Danke dir!
    Liebe Grüße,

    Tabea

    AntwortenLöschen
  18. Irre Leistung für eine große Aufgabe! Wunderschön .. einfach alles!
    Ich hoffe, du schaffst es stolz auf dich zu sein!
    Bussi

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Anneliese, ich ziehe alle Hüte vor Deinem Engagement! Was für ein Arbeit und so eine wunderschöne dazu. Ich bin mir sicher, dass Du vielen Kindern damit eine große Freude machen wirst. Einfach großartig. Toll, dass es Menschen wie Dich gibt!
    Liebe Grüße,
    Ines

    AntwortenLöschen
  20. wahnsinn. mir fehlen die worte, einfach großartig, ich bin schwer beeindruckt

    AntwortenLöschen
  21. Du bist einfach unglaublich! So eine tolle Idee und dann noch so eine Wahnsinnsarbeit!
    Das ist einfach großartig!
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
  22. ach du schande! da warst du ja mega fleissig, hut ab! die sehen genial aus...ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  23. Wahnsinn! Brauchst du finanzielle Unterstützung für die nächste Reise-Gruppe? Beim Nähen kann ich dir leider nicht helfen :-))
    Rühr dich, dann geh ich ein bisschen sammeln für dich!
    LG

    AntwortenLöschen
  24. Wieder mal bin ich schwer beeindruckt und tief gerührt von deinem Engagement... und dem vieler, vieler anderer!!! Schön, knuffig, fröhlich und lieb sehen sie aus, deine Puppets! Hast du großartig gemacht - CHAPEAU and STANDING OVATION, liebe Kitzkatz!!!!!!!!!!! <3

    AntwortenLöschen