Donnerstag, 11. August 2016

Strand-im-Büro-Kleid


Vergangenes Wochenende habe ich meinen "El Oro"-Jersey von Frau Kluntjebunt zu einem Kibadoo-Strandkleid vernäht ... und meine elfjährige Tochter war so freundlich, mich bei einer Runde "über den Berg" mit dem Handy zu fotografieren, damit ich hier nicht immer nur Bilder von der ewig gleichen Hausfassade zeige. 


Einmal durfte ich vorm Heidekraut posen und einmal "vor dem cuten Dörfchen Obernalb".


Im echten Leben wird das Kleid vorläufig leider nicht am Strand getragen, sondern im Büro, und das gibt dann nur langweilige Bilder wie diese hier ... aber macht nix. Ich finde Büro gut. :-)


Verlinkt bei RUMS.

Kommentare:

  1. Ein bisschen Strandfeeling im Büro schadet ja auf keinen Fall!
    Und toll, dass Dein Kleid so multi-funktiionell ist - hat frau ja mehr davon!
    Alles Liebe,
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Na wenn das Büro nicht an den Strand kommt muss eben der Strand ins Büro! So einfach ist das. :) Toll siehst du aus! Die nicht-Hausfassadenbilder sind toll geworden!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. sieht schick aus, dein kleid - mit büro oder ohne!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  4. Schön dich zu sehen, auch vor interessanter Kulisse. Und schön, was du zum Büro sagst.... Deine Karte begleitet mich durch die derzeit eher schweren Tage. Nochmals danke dafür!
    Herzlichst
    A.

    AntwortenLöschen
  5. super schick! der stoff sieht ja toll aus und das kleid steht dir megagut!!! schönes WE!ganz LG aus dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  6. ein tolles Strandkleid. ich finde ja, manche namen sind einfach so "begrenzend", warum also nicht das Strandkleid im Büro tragen? :-)
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Strand-Wiesen-was-auch-immer-Dinger - haupsache du fühlst dich wohl in dem Teil! Freut mich, dass es dir gut geht!

    AntwortenLöschen