Donnerstag, 22. September 2016

MAliska


Heute zeige ich euch mein neues Polo-Shirt: MAliska (kibadoo). Der Schnitt ist eigentlich für ganz normalen Jersey geeignet, aber ich dachte mir, wenn es schon ein Polo-Shirt ist, muss ich mir das auch wirklich aus Polo-Piqué nähen.


Hab mir also bei "Alles für Selbermacher" roten Polo-Piqué bestellt und mein Glück versucht. Und tatsächlich, mit der genauen Anleitung habe auch ich eine tadellose Knopfleiste hinbekommen. Und zum ersten Mal einen Kragen mit Steg genäht, durchaus zu meiner Zufriedenheit! (-:


Statt Größe 36 hätte ich ruhig wie gewohnt 34 nähen können - die 4 kg mehr, die ich seit dem letzten Jahr inzwischen habe, verträgt kibadoo 34 offenbar noch. (-; Na, nächstes Mal dann.

Verlinkt bei RUMS.

Kommentare:

  1. Dein Shirt sieht echt klasse aus und die 4 kg sieht man gar nicht.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Welch interessanter Hintergrund mit schöner Lichtstimmung! Da habe ich ja fast keinen Blick für das Shirt 😄
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Schaut super aus! Ich habe mir den Schnitt auch schon gekauft. Erstens weil ich Polo-Shirts mag und zweitens weil ich noch ganz viel Polo von Trigema habe. :-) Hast du den Kragen auch aus Polo gemacht? Da tendiere ich eher zu Webstoff, aber mal sehen.
    Lg
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Ich sags ja nicht gerne, aber: sieht aus wie gekauft :) Die Farbe steht Dir super & die Bilder sind toll. Vor allem das letzte gefällt mir super!

    LG anna

    AntwortenLöschen
  5. wie ich schon sagte: toll! :-)
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Der Schnitt ist super! Dass es ein bissl großzügiger sitzt macht bei einem Pololeiberl gar nix. Aber ein bissl einfärbig ist es - findest du nicht? ;-)

    AntwortenLöschen